Elternbriefe

Elternbrief Nr. 8

Krefeld, den 2.5.2024

Sehr geehrte Eltern,

wir starten in die Feiertagssaison, das Wetter wird besser und ich wünsche uns allen ein paar schöne Stunden mit unseren Lieben. Das tut jeder Seele gut und hält/ macht uns gesund.

Wie immer sende ich Ihnen aktuelle Informationen:

Spardaspendenwahl im Moment Platz 70! – kein Geld für uns bisher

Die Beteiligung zum Abstimmen ist so niedrig wie noch nie! Da alle Eltern die Möglichkeit haben den Ausgang positiv zu beeinflussen, liegt es bei Ihnen ob Sie für den Trixittsporttag ca. 16 Euro, oder aber nur einen reduzierten Betrag von ca. 7 Euro bezahlen. Der Tag findet auf Wunsch der Elternschaft statt. Der Förderverein wird sich dieses Mal nicht beteiligen.

Ab Platz 50 gibt es 1000 Euro.

Die letzten Jahre haben wir es auf 2000 Euro geschafft.

Es liegt bei Ihnen.

https://www.spardaspendenwahl.de/projekte/66169c70502512650940fe5a

IT-Lage:

Alles funktioniert, außer Schoolfox: kein Bild und kein Ton nur der Chat. Daran wird noch gearbeitet, irgendwas wird geblockt. Die Verwaltung ist noch nicht komplett umgestellt, aber wir können bereits in Teilen mit dem neuen System arbeiten, das alte hält auch noch durch.

Mittwoch 15.05. Unterrichtsschluss für alle Klassen um 11.30 Uhr:

Wegen einer Fortbildung. OGS/ Betr finden statt.

Verkürzter Unterricht für die Fahrradprüfung am 23.05.

Da alle Lehrer für die Fahrradprüfung gebraucht werden, ist an diesem Tag schon für die Klassen 1-3 um 9.30Uhr Unterrichtsschluss. OGS/Betr. finden wie gewohnt statt.

Die 4. Klassen erhalten noch gesonderte Informationen.

Schulfest am 29.06. von 11 bis ca.15 Uhr:

Wir freuen uns mit Ihnen dieses Jahr wieder ein großes Schulfest zu feiern. Traditionell besteht es aus vielen Spieleständen für die Kinder, die sie mit einer Stempelkarte durchlaufen und dafür dann eine kleine Belohnung erhalten.

Es ist an Getränke und auch ans Essen gedacht. Eine Tombola ist auch geplant.

Die Spielstände werden von den Eltern betreut. Zweizügige Jahrgänge betreuen gemeinsam einen stand, dreizügige Jahrgänge betreuen gemeinsam zwei Stände.

Wir arbeiten mit Wertmarken.

Wir benötigen Spenden für die Tombola oder auch kleine Trostpreise für Nieten – wie jedes Jahr: 5 Nieten = ein Trostpreis

Bitte gerne im Sekretariat abgeben.

Infoabend Schulneulinge am 06.06.24 um 19.30Uhr:

Generelle Informationen zum Start bei uns werden ausgegeben. Sicherheitshinweise, Fördermöglichkeiten, Wünsche und Hoffnungen werden formuliert. Die Klasseneinteilung sowie Lehrerin wird bekanntgegeben und der Klassenraum besichtigt.

Zeugnisse und letzter Schultag am 05.07.24:

Alle Kinder erhalten an diesem Tag ihr Zeugnis im Austausch zur vorher erhaltenen, unterschriebenen Kopie. Schulschluss ist um 10.45 Uhr. Wir verabschieden die 4. Klassen mit einem Gottesdienst um 9 Uhr in der Pfarre und einer kleinen Feier auf dem Schulhof im Anschluss. Die beiden Klassen können gerne noch im Anschluss etwas verweilen.

Wiederbeginn des Unterrichts am 21.08.24:

Die Klassen 2-4 haben Mittwoch, Donnerstag und Freitag immer um 11.30 Uhr Schulschluss. Die Kinder bekommen den neuen Stundenplan, ab der ersten kompletten Woche finden dann auch alle Sportfahrten statt.

Einschulung am 22.08.24

Der Einschulungsgottesdienst findet um 9.30 Uhr in der Pfarre statt, anschließend begrüßen wir die Schulneulinge festlich auf dem Schulhof. Die Kinder gehen für eine gute Stunde in ihre neuen Klassen und sind gegen 12 Uhr fertig.

Am regulären, ersten Schultag 21.08. haben die Kinder und Eltern ab 8-11Uhr die Möglichkeit schon alle eingekauften und schweren Sachen in die neue Klasse zu bringen, die Lehrerin kennenzulernen und ggf. noch etwas zu fragen. Auch OGS/Betr. sind dann vor Ort.

Tag der offenen Tür 14.09.24:

Verpflichtender Unterricht für alle Klassen 9-10.30 Uhr. Unterrichtsmitschau, Mitmachangebot in den unteren Klassen, Schulführung und -vorstellung durch Klasse 4, Schultrödel, Cafeteria.

Termine:

09.05. Himmelfahrt Feiertag schulfrei

10.05. bew. Ferientag schulfrei

15.05. verkürzter Unterricht wegen Fortbildung. 11.30 Uhr Schulschluss für alle Klassen. OGS/Betr. finden statt

20./21.05. Pfingsten Feiertag + ein Ferientag schulfrei

23.05. Fahrradprüfung Klasse 4 – ACHTUNG verkürzter Unterricht für Klasse 1-3

08.06. Chorkonzert bei „Kultur findet Stadt“

29.06. Schulfest – wahrscheinlich von 11-15 Uhr. Auftritt des Chores geplant.

05.07. Zeugnisse

08.07. -20.08. Schulferien OGS erste Ferienhälfte geöffnet.

14.09. Tag der offenen Tür – verpflichtender Unterricht für alle Klassen 9-10.30 Uhr, Schultrödel, Cafeteria

24./25.09. Fotografin – wenn die Schulpflegschaft sich dafür ausspricht.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 7

Krefeld, den 5.3.2024

Sehr geehrte Eltern,

ich bemühe mich immer um möglichst viel Transparenz für Sie durch die Elternbriefe, aber durch unsere Personalsituation und die zusätzlichen dienstlichen Verpflichtungen außerhalb der Schule, fehlt mir seit Anfang des Jahres etwas die Zeit. Deswegen erreichen Sie gerade etwas weniger Informationen oder Briefe.

Es ist nun mal die Jahreszeit, in der alle krank werden, auch Sie, auch die Lehrer oder deren Kinder, die auch noch im Kleinkindalter oder der Grundschule sind. Wir bemühen uns wie immer sehr, den Kindern möglichst viel Konstanz zu bieten.

Erinnerung OGS/Betr:

Die Anträge sind allen per Schoolfox zugegangen. Bitte beachten Sie die Abgabe-/ Ausschlussfrist am 22.03.24 um 12 Uhr. Bitte schicken Sie die Anträge möglichst NICHT an die E-Mail der Schule. Das Postfach des Landes ist so klein, dass mit einer Mail alles belegt ist und nichts mehr durchkommt – dabei können Mails verloren gehen, die nicht mit einer Sendebestätigung versehen sind, oder bei denen das System zurückmeldet, dass das Empfängerpostfach voll ist.

Zusätzlich zum Schoolfox können Sie die Antragsformulare auch auf der Homepage finden.

Abfrage von Helfern für den Osterbazar:

Auf Wunsch der Eltern, die führend den Bastelkreis umsorgen, versuchen wir dieses Jahr den Bazar bis 14 Uhr auszudehnen. Wir schauen mal, wie es klappt und leiten dann weitere Entscheidungen ab.

Wieder benötigen wir Hilfe beim Verkauf und bei der Bestückung der Cafeteria. Wir freuen uns an dem Tag über reichlich Besuch von Förderern und Freunden.

Schöne Impressionen zum Teilen und inspirieren lassen sind angehängt. Falls sie noch etwas Gebasteltes abgeben möchten ist dies immer möglich.

https://werbringtwas.com/poll/defea67

IT-Lage:

Hat sich insoweit verbessert, dass hier endlich jemand kam und überprüft hat, wo die Schwierigkeiten liegen. Die Elektrik für Leinwand und Beamer in der OGS ist nach wie vor ungeklärt. Wir haben hervorragendes W-Lan –nur nicht im Pavillon- aber leider kein oder unzureichendes Internet.

Projekt – Gewaltfrei Lernen 

hat die in den letzten Tagen nochmals viel Aufmerksamkeit in der Presse erhalten. Ermutigen Sie Ihre Kinder, die erlernten Strategien anzuwenden:

  1. Deutlich sagen, was man nicht möchte oder was einen stört, verbunden mit der Bitte es zu unterlassen.
  2. Die Elefantenhaut machen und es einfach abschütteln – ist das jetzt so wichtig oder derjenige der es sagt, dass ich mich aufregen muss? Es abprallen lassen, sich umdrehen
  3. Ins Gesicht schauen beim Sprechen.
  4. Stabil stehen
  5. In Konfliktsituationen Abstand gewinnen, indem man einen Schritt zurücktritt, stabil dort stehen bleibt und mit Gestik und Mimik arbeitet.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Rotary Clubs, die das Projekt nun 4 Jahre begleiten und auch unserem Förderverein, der das Projekt mit über 1000 Euro bezuschusst haben!

Im November 24 kommt die erste Auffrischung und Einbindung der neuen 1. Klassen.

Außerdem in der Presse zu lesen: Projekte zum Thema „zu Fuß zur Schule“ und Straßensperren

Unsere Eltern halten sich zum Großteil sehr gut an unsere Empfehlungen, es halten sich meistens die gleichen 10 Eltern nicht daran – das ist nervig und stört jeden Morgen, ich weiß. Alle anderen parken ordentlich, kommen mit dem Rad oder Roller.

Das Grüne Klassenzimmer

Der Bauantrag läuft, es soll schnellstmöglich mit den Arbeiten begonnen werden.

Das Programm für die 2. Osterferienwoche der Kinderuni Zweistein:

https://kinderuni-zweistein.de/aktuelles/veranstaltungen/veranstaltung/Osterferienprogramm-inkl.-Mittagessen-2024.04.02/?instancedate=1712008800000

Termine:

11.03. Handballcup Klasse 3 – Eltern dürfen gerne zum Gucken kommen – alle Klassen werden zum Anfeuern zwischendurch vorbeischauen.

15.03. Osterbazar

08.04. KEIN päd. Tag – war Anfang des Schuljahres als fragliche Möglichkeit kommuniziert worden.

15.05. verkürzter Unterricht wegen Fortbildung. 11.30 Uhr Schulschluss für alle Klassen. OGS/Betr. finden statt

23.05. Fahrradprüfung Klasse 4

08.06. Chorkonzert bei „Kultur findet Stadt“

29.06. Schulfest – wahrscheinlich von 11-15 Uhr. Auftritt des Chores geplant.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 6

Krefeld, den 6.2.2023

Sehr geehrte Eltern,

närrische Tage liegen vor uns. Donnerstag feiern wir wieder mit den Klassen Karneval. Um 11 Uhr bekommen wir Besuch vom Kinderprinzenpaar mit großer Polonaise auf dem Schulhof. Um 11.30 Uhr ist Schulschluss für alle Kinder. In der OGS/Betr wird weitergefeiert.

Vielen Dank für die tollen Spenden für die Karnevalsgruppe! Der Förderverein schreibt Ihnen separat im Anhang.

Trixitt hat allen wieder viel Freude bereitet. Die Kinder haben sehr engagiert teilgenommen.

Personelles und Stundenplan:

Zum neuen Halbjahr gibt es auch einen neuen Stundenplan. Es verzögert sich hier etwas, da sich kurzfristig nochmal eine Änderung bei uns ergeben haben. Von der Höchststundenzahl wandern wir jetzt wieder auf eine Mindeststundenzahl.

Frau Grabig wird nur noch 14 Stunden bei uns unterrichten, da sie im Bereich Mathematik die Fachoffensive des Landes für Krefeld begleiten wird. Eine wichtige Aufgabe, die dafür sorgen soll, dass die Qualität des Mathematikunterrichts an allen Schulen in Krefeld gut ist und bleibt. Wir freuen uns, dass Frau Grabig ihr Fachwissen und die guten Erfahrungen teilen kann.

Frau Kemkes und Frau Pütz verabschieden sich nach der Karnevalsfeier in der Schule in den Mutterschutz und anschließende Elternzeit.

IT-Lage:

Unsere Smartscreens funktionieren teilweise. Wir haben wieder „Tickets“ geschrieben und hoffen darauf, dass jemand kommt. Allerdings müssen sich die Mitarbeiter des KRZN auf alle Schulen Krefelds aufteilen und können nicht immer vor Ort sein.

Teilweise scheint einfach das W-Lan zu schwach zu sein.

Es gibt weiterhin keinen Zugang für die PC-AG, weswegen wir nicht starten können.

Termine:

08.02. feiern wir Karneval in der Schule. Schulschluss für alle um 11.30 Uhr. OGS/Betr finden statt

Karnevals – Freitag, Montag, Dienstag = schulfrei – keine OGS/Betr.

Aschermittwoch Kirche für alle.

21.02. Einschulungsparcours – Schulschluss für alle Klassen um 11.30 Uhr- OGS/Betr finden statt.

11.03. Handballcup Klasse 3

15.03. Osterbazar geplant – Hilfe und Bastelspenden sind willkommen

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 5

Krefeld, den 11.12.2023

Sehr geehrte Eltern,

die Weihnachtszeit hat begonnen, die ersten Weihnachtsfeiern haben schon stattgefunden und die Kinder durften sich sogar schon über Schnee freuen. Ein weiteres schönes Ereignis war unsere Theaterfahrt, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln super geklappt hat und uns dieses Jahr nichts gekostet hat. Eine schöne Inszenierung – vielleicht bekommen Sie ja noch Karten. Ebenfalls empfehlenswert: Hänsel und Gretel in gewohnt märchenhafter Inszenierung in der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg.

Bitte achten Sie auf die schulischen Termine im neuen Schuljahr.

Personelle Situation:

Es hat weitere Coronafälle gegeben, somit beginnen die 9 Tage Schulverbot für die beiden schwangeren Vollzeitkräfte immer von vorne – damit fehlen uns die 3. Woche 56 Unterrichtsstunden.

Generell erkranken zurzeit viele Kinder und natürlich auch Erwachsene, das ist völlig normal und wir versuchen bestmöglich darauf zu reagieren, wir legen Klassen zusammen, teilen Sie auf, Kolleginnen kommen extra am freien Tag oder bleiben länger.

Wir freuen uns über eine neue Vertretungslehrerin – Frau Ramlow. Herzlich Willkommen im Team!

Wir freuen uns sehr, dass Frau Röttges wieder da ist!

Sekretariat neu und dauerhaft besetzt.

Ich freue mich Ihnen mitzuteilen, dass mit Frau Saritas unser Sekretariat wieder verlässlich besetzt ist – Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Neue Öffnungszeiten sind:

Mo: GESCHLOSSEN, Di-Do: 08.15Uhr bis 13.15, Fr: 09.15-13.15

Erreichbarkeiten in OGS/Betr:

Sie sind unterirdisch, das wissen wir und es ist auch über die Pflegschaftsvertreter an uns herangetragen worden. Hier treten sich Stadt und SkF etwas auf die Füße und wir sitzen handlungsunfähig da.

  1. Von der Stadt ist eine neue Telefonanlage geplant. Dann können in der ganzen Schule auch mehr als 2 Apparate benutzt werden… – wann? Ich habe keinen kleinen Schimmer, trotz mehrfacher Nachfragen!
  2. Angeblich sollen von Seite des SkF Diensthandys beschafft worden sein – aber keiner findet sie in der Zentrale. Auch mehrfaches Nachfragen von unserer Seite hilft nicht.
  3. Seit wir vom kommunalen Rechenzentrum (KRZN)übernommen worden sind, funktionieren ausschließlich die Ipads mit dem W-Lan der Schule. Alle anderen Geräte nicht. Das bedeutet, dass alle Mitarbeiter z. B. für Schoolfox ihre privaten Geräte und Verträge bemühen müssen – hier können theoretisch Verbindungslücken entstehen – achten Sie bitte auf das Bestätigen von Nachrichten. Im Zweifel hilft der gute alte Brief.

Fundsachen:

Wurden vorletzten Donnerstag bis Freitag ausgestellt und jetzt übergeben wir die 5 Säcke einer gemeinnützigen Einrichtung.

Kinderartaktion:

Alles hat Frau Kronsbein eingetippt und nochmals gezählt – vielen Dank!

Alles soll pünktlich vor den Ferien ankommen. Dann beginnt umgehend die Ausgabe.

Zeugnisse mit „kleinen Ferien“:

Die Klassen 3/4 erhalten am 23.01.24 eine Kopie des Zeugnisses. Gegen Rückgabe, des durch Unterschrift zur Kenntnis genommenen Zeugnisses erhalten die Kinder am Freitag, 26.01.24 das Original.

Am Montag, den 29.01.24 bildet sich das gesamte Kollegium zum Thema Digitalisierung fort. Hierzu wurden vom Land extra Mittel zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, dass dann auch endlich mal alles läuft … – am Willen scheitert es nicht.

Die OGS/Betr. benutzt diesen Tag ebenfalls zu Fortbildung, die Schule ist also komplett geschlossen.

Trixitt:

Das Schulsportevent mit viel Freude für die Kinder wurde auch dieses Jahr von der Schulpflegschaft befürwortet. Der Termin ist auf den 24.01.24 gefallen. Der Beitrag richtet sich nach möglichen Fördergeldern und Beteiligung des FöV (5-9 Euro).

Karnevals-Gruppe für den Kinderkarneval in Fischeln/ Stahldorf:

Haben Sie und/ oder Ihr Kind Freude daran? Anbei hänge ich Ihnen nochmals das Anmeldeblatt.

Krankmeldung vor/nach den Ferien:

Bei Folgeerkrankungen ist kein Attest notwendig, da Sie bereits vorher in Kontakt mit der Lehrerin standen. Auch wenn Sie persönlich, vor Ort, morgens vor 8 Uhr bei uns krankmelden, ist kein Attest nötig. Ebenso für den ersten Schultag – kommen Sie morgens einfach kurz rein und sagen Sie Bescheid. – Bitte nicht telefonisch oder per Schoolfox!

Termine:

21.12.-05.01.24 Weihnachtsferien

24.01 Trixitt – Sporttag

29.01. zusätzliche Ganztagsfortbildung zur Digitalisierung für das Kollegium. OGS/Betr schließen sich an – alles geschlossen!

11.03. Handballcup für Klasse 3

Erinnerung bew. Ferientage im neuen Jahr:

Die beweglichen Ferientage für das Schuljahr 23/24 wurden festgelegt (4+1Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür+St.Martin).

9.2.24 Karnevalsfreitag, 12.2.24 Rosenmontag, 13.2.24 Veilchendienstag

10.05.24 Freitag nach Christi Himmelfahrt

31.5.24 Freitag nach Fronleichnam

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 4

Krefeld, 24.10.2023

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe Sie haben alle ein paar schöne Ferientage verbracht.

Das Kollegium startet gestärkt durch Frau Hagemann, eine Grundschulkollegin. Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Wir verabschieden diese Woche Herrn Kunde – viel Erfolg und Freude weiterhin.

Die Elternsprechtage laufen langsam an. Laternen werden dieses Jahr zum Thema Märchen, mit Ihrer Hilfe gebastelt. Der FöV hat die Planung zur Laternenausstellung ( 02.11.23 ab 16.30 Uhr mit Eröffnung durch den Chor) abgeschlossen (Abfrage folgt).

Gewaltfrei Lernen:

Das Programm, welches auf 4 Jahre ausgelegt ist, hat begonnen und arbeitet mit Kindern Lehrern und Eltern daran deutlich Grenzen aufzuzeigen und sich, in Situationen die Gewalt verursachen können oder schon gewalttätig sind, zu wehren, indem man deutlich benennt, was man möchte und dies körperlich durch Gestik und ein Zurücktreten unterstützt. Die Kosten werden zum größten Teil durch den RotaryClub getragen, auch der FöV hat Unterstützung zugesagt, so dass für die Eltern, ähnlich wie bei „Mein Körper gehört mir“ nur ein kleiner Anteil von 5 Euro entfällt.

Bitte kommen Sie zu dem Elternabend, denn die Arbeit mit den Kindern kann nur gelingen wenn auch Sie zu Hause wissen was das Kind übt und es darin unterstützen (in die Augen sprechen, formulieren was man möchte oder nicht möchte, aus unangenehmen Situationen heraustreten – grundsätzlich Dinge , die auch in Ihrer häuslichen Erziehung ihren Patz haben).

Besonders Kinder, die oft in Streits verwickelt sind, eine Opferrolle einnehmen, zurückhaltend sind profitieren enorm von der Arbeit, denn oftmals ist der Grund für Streit und körperliche Gewalt eine mangelnde Kommunikation und Wahrnehmung untereinander.

Bitte kommen Sie zum Elternabend am 7.11. um 19.30 Uhr im Pfarrsaal der Pfarre Herz Jesu – es ist wichtig für die Schulgemeinschaft und die Entwicklung Ihres Kindes, denn wir bilden ein Erziehungsteam in dem beide Seiten an einem Strang ziehen sollten.

Auch Ihre Pflegschaftsvorsitzenden werden den Aufruf nochmals in Ihren Gruppen senden. Wir müssen gemeinsam hinschauen alleine, nur in der Schule klappt es nicht.

Erinnerung zu Handys und Smartwatches:

Es herrscht ein Handynutzungsverbot für die Kinder auf dem Schulgelände. Eltern müssen dafür sorgen, dass dieses Gerät unsichtbar und unhörbar ist, sobald das Kind das Schulgelände betritt – es darf in der Schule nicht benutzt werden.

Bei Smart Watches muss der Schulmodus mit dem Betreten des Schulgeländes aktiviert sein! Diese Regelung wurde verschärft. Mit Unterstützung der Schulkonferenz sind seit Ostern 2023 die Uhren nicht nur im Schulmodus zu halten, sondern ebenso unsichtbar und unhörbar auf dem Schulgelände. Die Uhren dürfen nicht während des Unterrichts am Handgelenk getragen werden oder in die Pausen mitgenommen werden. Gleiches gilt für den Nachmittagsbereich.

Wird sich nicht an diese Regeln zu Handys und Smart Watches gehalten, tritt ein komplettes Verbot für die Familie/ das Kind an die Stelle der Duldung.

Die Schulkonferenz wie auch die Pflegschaft zeigte Verständnis für Eltern, die vor Ihren Kindern das Haus verlassen oder deren Kinder vor Ihnen zu Hause sind, deswegen kam ein generelles Verbot auch nicht in Frage.

Einladung zum Handballschnuppertag:

Am Samstag, 28.10.23 zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr lädt der DJK ADLER Königshof herzlich zum Schnuppertraining in die MSM-Sporthalle ein. Nutzen Sie die Gelegenheit um gegen Bewegungsarmut und Langeweile anzugehen und probieren Sie den Sport einmal mit Ihrem Kind aus. Es schult außerdem den Teamgeist, das Konzentrationsvermögen und die Frustrationstolleranz.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Im Frühjahr nehmen die 3. Klassen übrigens wieder am Handballcup teil – immer ein tolles Erlebnis.

Anmeldungen/ TdoT weiterführende Schule:

Anbei erhalten Sie Flyer von zwei weiteren Schulen, andere sind Ihnen bereits händisch oder per Schoolfox zugegangen.

Anmeldungen Schulneulinge:

Die Anmeldungen sind weitestgehend abgeschlossen. Wir sind wieder sehr gefragt, aber nicht so überlaufen wie im letzten Jahr. Trotzdem werden wir umberaten müssen, wenn das Schulamt sein GO gibt.

Martinstüten:

Die Karten für die Tüten können Sie ab sofort im Sekretariat für 7 Euro kaufen.

Laternenausstellung 02.11.23 ab 16 Uhr:

Wie immer gestalten wir die Ausstellung gemütlich und der FöV sorg mit Ihrer Hilfe für die Versorgung mit Punsch, Waffeln uvm.. Dies ist kein Pflichttermin aber es ist immer sehr schön und läutet den Herbst so richtig ein. Im Anschluss kleben oder drehen viele Klassen die Stäbe an die Laternen, damit für den Besuch von St. Martin am Freitag alles bereit ist. Die Klassen erhalten eine Urkunde für ihr Engagement und die Klassenkasse einen Zuschuss vom Komitee.

Elternsprechtage:

Bitte sagen Sie Ihre Termine ab, wenn Ihnen etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommt, das kann immer mal passieren, aber die Kollegin sitzt und wartet dann hier in der Schule und kann nichts anderes tun, da Sie ja immer noch auftauchen könnten. Die Kolleginnen sind nicht verpflichtet Ihnen erneut einen Termin mit Wunschzeit einzuräumen. Normalerweise schreibe ich so etwas nicht, aber es ist dieses Jahr besonders häufig vorgekommen – ohne Entschuldigung und dafür mit neuen Forderungen. Wir sind kein Serviceunternehmen.

Weihnachtsmärchen im Theater:

Dieses Jahr sehen wir am 06.12. den satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch – nach Michael Endes Buchklassiker – übrigens auch sehr schön vertont als Hörbuch.

Wir werden mit dem ÖPNV fahren, dieses Jahr müssen wir nichts dafür bezahlen, die Stadt übernimmt die Kosten. Die Karten werden über die Klassenkassen abgerechnet oder neu eingesammelt, das halten die Klassenlehrer unterschiedlich – je nachdem wieviel Klassenkasse eingesammelt wurde.

Termine:

01.11. Allerheiligen – schulfrei – OGS/Betr. geschlossen

02.11. Laternenausstellung Eröffnung 16.30 mit einem Auftritt des Chors bis ca 19 Uhr

03.11. Besuch des Martinskomitees

04.11. St. Martinsumzug – verpflichtend für alle Klassen

24.11. Adventsbazar ab 8 Uhr

21.12.-05.01.24 Weihnachtsferien

11.03. Handballcup für Klasse 3

Ausblick ins neue Jahr:

Erinnerung (Elternbrief 8 letztes Jahr und Infoheft Schulneulinge): Die beweglichen Ferientage für das Schuljahr 23/24 wurden festgelegt (4+1Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür+St.Martin).

9.2.24 Karnevalsfreitag, 12.2.24 Rosenmontag, 13.2.24 Veilchendienstag

10.05.24 Freitag nach Christi Himmelfahrt

31.5.24 Freitag nach Fronleichnam

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 3

Krefeld, 26.9.2023

Sehr geehrte Eltern,

die letzte Woche vor den Ferien läuft und Gott sein Dank ist bei uns personell etwas Entspannung eingekehrt. Wir freuen uns, dass Frau Rotering und Frau Jorzig-Metzke wieder da sind und sofort mit angepackt haben wo sie konnten. Nach den Ferien rechnen wir mit Frau Röttges und es ist uns gelungen eine weitere Kollegin anzuwerben, eine Stelle muss noch besetzt werden.

Aktuell laufen die Anmeldungen für das neue Schuljahr, was auch viel Personal bindet, aber wie jedes Jahr, ist unser Ziel, deswegen keinen Unterricht ausfallen zu lassen. Wieder rechnen wir mit viel Andrang, nach einem schönen Tag der offenen Tür.

Gesundheitsfürsorge:

Da wir zurzeit zwei schwangere Kolleginnen haben, gelten für uns besondere Vorgaben. Ich bitte Sie uns zu unterstützen.

Coronaerkrankungen bitte melden, denn dann dürfen die Schwangeren 9 Tage nicht in die Schule kommen – sind wir realistisch: es wird so kommen, aber wir sind vorbereitet und nun größtenteils doppelt gesteckt bei den Kolleginnen, dass nahtlos weitergelernt werden kann.

Auch andere meldepflichtige Krankheiten bitte bei uns angeben, hier gelten verschiedene Vorgaben, die nur einzelne Klassen, in denen unterrichtet, wird betreffen können.

Einladungen:

Die Gemeinde Maria Frieden erwartet von interessierten Familien Anmeldungen zur ersten heiligen Kommunion

Sämtliche Informationen rund um die Kommunionvorbereitung:

https://familien-in-krefeld-sued.de/Sakramente/erstkommunion/kommunionvorbereitung-in-der-

und zu den Angeboten der Familienpastoral

https://familien-in-krefeld-sued.de/start/

Im Anhang finden Sie das Herbstprogramm des Jugendzentrums Fischeln.

Auch auf der Seite der Kinderuni Zweistein lohnt sich das Gucken.

Herbstferien und danach:

Die OGS/Betr ist in der ersten Ferienhälfte geöffnet.

Für Sie sind dieses Jahr die Herbstferien einen Tag verlängert, wie in der Terminübersicht angegeben. Am 16.10. hat die Schule einen pädagogischen Tag und ist komplett geschlossen.

Im Anschluss an die Herbstferien findendann langsam die Elternsprechtage statt. Sie werden von den Lehrern per Schoolfox eingeladen.

Nach den Herbstferien geht es in den Endspurt fürs Laternenbasteln – vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wir freuen uns wieder auf eine schöne Laternenausstellungam 02.11. ab ca. 16. 30 Uhr, die mit einem Chorauftritt eröffnet wird.

Am 04.11. ist ab 16.45 Aufstellung zum St.Martinszug – für alle Kinder verpflichtend. Eltern können gerne HINTER den Zug hergehen. Alle Helfer müssen eine Warnweste mitbringen und tragen.

Nach den Herbstferien wird uns Herr Kunde verlassen, er startet in den letzten Teil seiner Ausbildung.

Polizei:

Es hat sich unser neue Bezirkspolizist Herr Pfeifer vorgestellt. Erste Parksünder hat er bei seinem Antritt verwarnt, ab jetzt geht es dann nur noch übers Portemonnaie, das scheint bei den üblichen 5 Eltern besser zu helfen. Die 2, die es „nur heute“ trifft, haben dann auch Pech.

Generell ist er mit der Situation an der Schule zufriedener als an anderen Schulen, was nicht bedeutet, dass es gut ist.

Bitte parken Sie 100m weiter entfernt und geben Sie den Kindern die Chance, den Verkehr wahrzunehmen und nicht vor einer Blechwand zu stehen.

Schulsozialarbeit:

Frau Fimmers ist für Sie ansprechbar zu verschiedenen Themen.

Diensthandy: 0175-5112742 oder 02151-863786. E-Mail: joerdis.fimmers@krefeld.de

Auch bei Anträgen für die Familien ohne Deutschkenntnisse kann Sie helfen.

Mit freundlichen Grüßen für schöne Herbstferien

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 2

Krefeld, den 31.8.2023

Sehr geehrte Eltern,

in den nächsten Wochen geht es bei uns hoch her.

Deswegen ein paar Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen und Ereignissen.

Bauliches:

Die Digitalisierung liegt in den letzten Zügen und es werden die letzten Leitungen verlegt. Wir müssen in der Regel nicht mehr umziehen. Wir müssen uns auf ca. 2 Wochen fehlendes W-Lan einstellen, denn die Übernahme des Kommunalen Rechenzentrums nimmt Zeit in Anspruch.

In den Fluren des Hauptgebäudes entstehen gerade Tafelflächen zum Malen für die Kinder.

Wir warten noch auf Kleiderhaken.

Auch sind einzelne Arbeitstische angedacht. Die Stadt präferiert flexible Lösungen mit Teppichen im Flur, das machen die Kinder auch mal gerne, dagegen spricht nichts, aber nicht jede Arbeit und jeder Zeitraum ist dafür geeignet.

Nachdem wir den Materialraum aufgeben mussten, wird in der nächsten Woche das Lehrerzimmer fertig gestellt. Hierzu sind erneut Räum- und Lagertätigkeiten nötig. Vielen Dank für die angebotene Hilfe an diejenigen Eltern. Wir sind dann sehr froh, dass alle einen Sitzplatz und sogar zwei Arbeitsplätze vorfinden können. Daraus ergeben sich ORGANISATORISCHE VERÄNDERUNGEN.

Organisatorisches:

08.09.23 Schulschluss für alle Klassen 12.30 Uhr (OGS/Betr finden statt)

Am 08.09.23 räumen alle Lehrer vorhandene Materialien und Equipment zurück in den gestrichenen und eingerichteten Raum – nur so können wir effizient und schnell alles erledigen und haben zügig wieder eine Arbeitsgrundlage. An diesem Tag werden wir den Unterricht auf 10.45 Uhr verkürzen. Jedoch schließen wir eine Betreuung für alle Klassen und Kinder bis 12.30 Uhr an – ggf. kommt noch ein Kooperationspartner und sorgt für zusätzliches Entertainment. Alle Klassen haben an diesem Tag um 12.30 Uhr Schulschluss (OGS/Betr wie gewohnt). Hier greifen wir vereinzelt auf Hilfen aus der Elternschaft zurück. So können wir den hohen Belastungen der letzten und zukünftigen Wochen auf allen Seiten gut begegnen. Vielen Dank an die Kollegen und an die Eltern, die helfen. Auch in der Pflegschaftssitzung werden wir hierzu weitere Informationen geben.

Infoabend für die Schulneulinge 24/25 in der Aula des MSM:

Am 05.09.  um 19 Uhr veranstalten die kooperierenden KiTas und Grundschulen einen Infoabend in der Aula des MSM-Gymnasiums zum Übergang KiTa-Grundschule.

Anmeldetermine erfragen für die Schulneulinge 24/25 ist ab dem 11.09.möglich.

Parken:

Vielen Dank an alle Eltern die einen vernünftigen Parkplatz suchen und somit den Kindern einen blechbefreiten Ein- und Austritt aus dem Schulgelände ermöglichen, um den Verkehr im Überblick zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 1

Krefeld, den 10.8.2023

Sehr geehrte Eltern,

die Kinder sind fröhlich und mit vielen Geschichten in der Schule angekommen. Auch die Unterrichtsversorgung klappt soweit gut mit unserem Vertretungskonzept. Das Team springt ein wo es kann – so kennen Sie unser System auch schon.

Sie erhalten heute oder morgen den vorläufigen Stundenplan. Dieser wird sich in den nächsten Wochen nochmals ändern. Es ist der ganz normale Stundenplan ohne Kürzungen, Randstunden können weiterhin durch fehlendes Personal ausfallen, da werden Sie aber wie gewohnt rechtzeitig im Krankheitsfall informiert.

Wir gehen zunächst nicht zum Schwimmen auch wenn die Stunden evtl. schon eingeplant sind. Ihre Klassenlehrerinnen informieren Sie.

Vielen Dank für die vielen Hilfsangebote aus der Elternschaft!

Tut mir leid – es wird ein langer Brief…

Nun kommen wir zu positiven Nachrichten:

Einschulung:

Die Schulneulinge sind gut gelaunt angekommen und wir konnten sie bei stabilem, sogar sonnigem Wetter auf dem Schulhof willkommen heißen. Frau Hellmanns hat einen schönen Gottesdienst abgehalten. Die zweiten Klassen haben ein Begrüßungslied gesunden. Viele Fragen sind schon im Begrüßungsheft erklärt, sollten doch Unsicherheiten auftauchen wenden Sie sich bitte gerne an die Klassenlehrerin.

Vielen Dank an alle Eltern die gebacken, aufgebaut, abgebaut und verkauft haben. Es war alles gut besetzt. Mir ist völlig klar, dass Vormittagstermine in der Arbeitszeit der meisten Eltern liegen und dieses Jahr auch noch zusätzlich OGS und Betr. geschlossen hatten – keine günstige Ausgangslage für Dienste aber dem können wir begegnen und vielleicht etwas verkleinern – es wird trotzdem sicher schön.

Bauliches:

Das Haupthaus wurde gestrichen und glänzt nun in blau weiß. Geplant sind noch Malflächen für die Kinder im Nachmittagsbereich, da wir auch die Flure bespielen. Auch möchten wir die Kunstarbeiten der Kinder gerne wieder ausstellen, hierfür wird noch nach geeigneter und erlaubter Befestigung gesucht. Garderobenhaken sind vorgesehen. Frau Eikers Fenster sind nicht mehr festgeklebt, sondern ersetzt. Auch andere Fenster wurden ersetzt oder erhalten eine Restauration. Wir können dann die jährlich 1x vorgesehene Reinigung beantragen. Der Schulhof ist an markanten Stellen geglättet worden – allen ist klar, dies ist nicht die Endlösung. Die Schulsozialarbeiterin Frau Fimmers bezieht ihr neues Büro im Obergeschoss des Haupthauses. Hierzu musste der Materialraum weichen, der nun in das neue Lehrerzimmer (alter PC-Raum) integriert wird. Auch die alte Schulküche im Obergeschoss wird abgebaut. Der Raum wird für Regale, mobile Wagen der Nachmittagsbetreuung und Tische zum Arbeiten für Kinder, Lehrer und Eltern genutzt.

Personelles:

Wir haben heute die Zusage erhalten, dass sowohl Frau Jorzig Metzge als auch Frau Rotering zu den Herbstferien an unsere Schule zurückkehren dürfen. Zusätzlich dürfen wir eine kleine, zeitlich begrenzte Vertretungsstelle ausschreiben. Trotzdem müssen wir die Zeit dazwischen überbrücken. Das ist möglich durch Mehrarbeit und Überstunden und machen wir bereits.

Frau Goebel nun seit Ostern nicht im Dienst, das bleibt auch erstmal so. Zu uns als Vertretung kommt Frau Meyer-Walsemann-Schlickers vom Moltke Gymnasium. Von der Stadt ist eine dauerhafte Lösung ins Auge gefasst. Die Öffnungszeiten sind zurzeit sehr flexibel, bitte sprechen Sie auf den AB, wir melden uns zurück. Für die Vertretung sind wir sehr dankbar, trotzdem sind die Systeme unterschiedlich und Abläufe anders oder völlig neu. Kleine Fehler entstehen, wir bitten um Verständnis.

Termine:

Als nächstes finden die Klassenpflegschaften statt. Dort wo Klassenlehrer fehlen übernimmt diesen die Hauptvertretung und wird unterstützt vom Jahrgangsteam.

Etwas später tagt erst die Schulpflegschaft (Vertretungen aus allen Klassen) und dann die Schulkonferenz (gewählte Vertreter aus Lehrerkonferenz und Schulpflegschaft). Da wir letztes Mal alle mit einem Termin und einer längeren Sitzung zufrieden waren (erst Schulpflegschaft,Vertreter für die Konferenz bleiben sitzen, Lehrer kommen dazu,alle anderen gehen nach Hause), würde ich dies wieder so organisieren.

Für den Adventsbazar am 24.11. wird schon fleißig vorbereitet und gebastelt. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Frau Breford und Frau Bloschak, sie organisieren das Drumherum – Flyer ist im Anhang mit den Kontakten. Ob in Eigenregie oder auch versorgt mit vorbereiteten Basteltüten – es treffen sich kleine Gruppen, es wird alleine zu Hause geklebt, Großeltern nähen und sägen, ehemalige Eltern sind immer noch dabei… es kommen immer tolle Schätze an diesem Tag zusammen. Er findet immer im Vormittagsbereich statt. Unser Versuch es in den Nachmittagsbereich zu legen ist so dünn ausgefallen, dass wir es nicht nochmal versucht haben.

Termine:

12./13.09. Fotograf – welche Klasse wann dran ist, erfahren Sie von den Klassenlehrerinnen

23.09. Tag der offenen Tür – verpflichtend für alle Kinder

25./26.09. Zahnärztliche Reihenuntersuchung für alle Klassen

02.10.-13.10. Herbstferien – OGS/Betr. erste Woche geöffnet

16.10. Kollegiumsfortbildung – unterrichtsfrei – OGS/Betr. finden statt

01.11. Allerheiligen – unterrichtsfrei – OGS/Betr. geschlossen

02.11. Laternenausstellung 17-19 Uhr

04.11. St. Martins Umzug um 17 Uhr – verpflichtend für alle Kinder – Helfer werden abgefragt

24.11. Adventsbazar ?

21.12.-05.01.24 Weihnachtsferien

Angebote:

Das Jugendzentrum hat uns Ihr Angebot für den August geschickt. Den Flyer finden Sie anbei. Auch wird uns das Zentrum netterweise wieder zu den Events mit einem Spiel- und Bastelangebot auf dem Schulhof unterstützen.

Auch die Uni Zweistein bietet Programme und Hilfen https://kinderuni-zweistein.de/start/

AG´s:

Unsere AGs starten nach vorheriger Abfrage (kommt noch) erst im September (Ausnahmen gibt es, wenn externe Anbieter vertraglich anders verabredet sind). Bitte melden Sie nicht Ihr Kind an, weil SIE die AG gut finden. Es nimmt ihrem Kind die Freude und schlechtesten Falls auch den anderen Kindern, wenn sich Ihr Kind verweigert oder stört, weil es nicht da sein möchte. Hat sich Ihr Kind für eine AG entschieden, besteht die Möglichkeit nach 1-2maligen Schnuppern, gegen die Teilnahme zu entscheiden. Die Anmeldung gilt dann für das ganze Halbjahr. Nimmt es nicht zuverlässig teil oder steigt mitten im Jahr aus wird es bei der nächsten Vergabe nachrangig berücksichtigt.

Unsere AGs werden nicht von Lehrern angeboten, da diese mit allen Stunden für den Unterricht verbraucht werden.

Die Chor-AG startet schon nächsten Montag (14.8.) denn der erste Auftritt bei der Kinderexpo am 20.8. steht bevor – auch der Oberbürgermeister wird daran teilnehmen. Herr Navas freut sich wenn Sie direkt zur ersten Stunde eine Info mitbringen, ob Sie daran teilnehmen können. Damit alles gut klingt, wird Herr Navas zusätzlich mit den Kindern im Vormittagsbereich freitags üben.

ACHTUNG CHORINFO: 11 Uhr Treffen mit Herrn Navas vor dem Freizeitzentrum Süd – Kölnerstraße 190- anschließend Einsingen und Soundcheck/ 11.30 Uhr Begrüßung durch den Oberbürgermeister mit anschließendem Auftritt um 11.45 Uhr/ Kleiderordnung: weißes Oberteil oder Kleid

Achtung:

Zum Schluss bitte ich Sie noch auf meldepflichtige Krankheiten zu achten. Diese müssen durch uns ans Gesundheitsamt gemeldet werden. Eine durch Unkenntnis entstandene Gefährdung kann für Schwangere und kranke Lehrer/Erzieher oder Familienangehörige entstehen, wenn keine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden können. Auch Läuse müssen gemeldet werden.

Bei folgenden Krankheiten gilt eine Meldepflicht bereits im Verdachtsfall, bei Erkrankung sowie damit in Zusammenhang stehenden Todesfällen (vgl. § 6 IfSG):

Botulismus

Cholera

Clostridioides-difficile-Infektion*

COVID-19 (durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Erkrankung)

Diphtherie

humane spongiforme Enzephalopathie (Creutzfeld-Jakob-Erkrankung)

akute Virushepatitis

enteropathisches hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS)

virusbedingtes hämorrhagisches Fieber (z. B. Ebola)

Keuchhusten

Masern

Meningokokken-Meningitis oder -Sepsis

Milzbrand

mikrobiell bedingte Lebensmittelvergiftung oder infektiöse Gastroenteritis**

Mumps

Pest

Poliomyelitis (“Kinderlähmung”)

Röteln einschließlich Rötelnembryopathie

Tollwut

Tuberkulose*

Typhus abdominalis oder Paratyphus

Windpocken

zoonotische Influenza

* Meldepflicht bei Krankheit und Tod in Zusammenhang mit einer Erkrankung

** Meldepflicht bei Verdacht oder Erkrankung bei Personen, die Tätigkeiten nach § 42 IfSG ausüben oder bei mehr als einer aufgetretenen Erkrankung

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Informationen zum Schulanfang

Krefeld, den 2.8.2023

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe Sie haben einige schöne Tage mit Ihren Familien verlebt und konnten die freie Zeit genießen.

In der Schule hat sich in den Ferien viel bewegt und es bewegt sich immer noch, was weiterhin zu Einschränkungen führen wird.

Wir freuen uns aber erstmal über einen Anstrich des Hauptgebäudes und die Sanierung der Fenster. Der huckelige Schulhof wurde teilweise aufgebrochen – wir warten noch auf einen Verschluss. Es sind weiterhin aufgebrochene Stellen und somit Verletzungsgefahren vorhanden, die bisher unbeachtet blieben – gemeldet sind sie mehrfach. Die Digitalisierung/ Verkabelung schreitet voran, ist aber nicht abgeschlossen, deswegen müssen wir mit Ausfällen des Internets auch über 1-2 Wochen rechnen – auch die Handwerker möchten in den Urlaub.

Der Schulbeginn dieses Jahr umfasst eine volle Woche und nicht wie sonst nur eine halbe zur „Eingewöhnung“. Bitte haben Sie Ruhe und Verständnis für Ihre Kinder, der Start ist lang nach den Ferien.

Auch dieses Jahr starten wir wieder um 7.45 Uhr und enden für die erste Woche jeden Tag um 11.30 Uhr für alle Klassen (Schulneulinge nicht).

Dass wir dies die ganze Woche so kurz halten, hat mehrere Gründe. Die Eingewöhnung steht hier nicht mehr im Vordergrund, viel schwerer wiegt ein absoluter Personalmangel der sich erst in dieser Woche ergeben hat und der uns zwingt, auch den vorbereiteten Stundenplan und alles Geplante neu zu gestalten. Das bedeutet für die Klassen, dass der Stundenplan auch erst gegen Ende der ersten Woche ausgegeben werden kann – weitere Änderungen sind nicht ausgeschlossen, da Kollegen uns im September verlassen und hoffentlich auch neue dazu kommen.

Wir bemühen uns möglichst schnell Unterstützung zu finden.

Ergeben sich in dieser ersten Woche Notsituationen zur Betreuung, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrerin oder deren Vertretung.

Auch Schoolfox startet ins neue Jahr. Die Klassenlehrer archivieren die alten Klassen. Das bedeutet, dass alte Nachrichten nurnoch über den Browser und nicht über mobile Endgeräte abgerufen werden können. Es verschwindet aber nichts.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 10

Krefeld, den 20.6.2023

Sehr geehrte Eltern,

die Sommerferien stehen vor der Tür und wir blicken auf ein ereignisreiches und im Vergleich störungsfreies Schuljahr zurück. Wir hatten wieder viele tolle Events und Ausflüge, haben viel Unterstützung und Zuspruch von Ihnen erfahren. Auch in den Ferien passiert viel in der Schule, Handwerker sind angekündigt, Materialraum und Lehrerzimmer werden umgeräumt. Es laufen die finalen Abstimmungen für das „Grüne Klassenzimmer“.

Herzlichen Dank an alle Eltern, Großeltern, Geschwister usw., die uns dieses Jahr immer unterstützt haben, wenn wir darum gebeten haben. Wir wissen, dass es für viele nicht immer leicht zu organisieren war. Ohne Sie hätten wir aber eben kein Lesetraining, nicht genügend Begleitung bei Ausflügen, ausreichend Fahrradtraining, oder einfach Stundenausfall für andere Klassen, da Personal auf Ausflügen und Klassenfahrten mitfahren muss. Gesellschaft und Arbeitsbelastung haben sich sehr verändert in den letzten Jahren und leider ist das Schulsystem nicht mitgewachsen.

Wir können für unsere kleine Schule hier nur schauen, dass wir transparent und Hand in Hand mit den Gegebenheiten umgehen. So haben wir bisher viel geschafft. Vorgaben machen uns so zwar auch nicht glücklicher, aber oftmals sind sie leichter zu tragen.

Vielen Dank an alle fleißigen und starken Helfer, für das Tragen der Tische (damit die Klassen an den richtigen Tischgrößen sitzen können) und für das Kürzen der langen Buchenzweige, die in die Wege hineinragen.

Herzlichen Dank auch an alle Mitglieder und vor allem auch an den Vorstand des Fördervereins. Frau Maass verlässt uns als Schriftführerin in diesem Jahr – vielen Dank für Ihren Einsatz!

Zeugnisse:

Sie erhalten heute eine Kopie des Zeugnisses. Bitte bringen Sie diese bis Mittwoch unterschrieben zurück. Es gibt dann am Mittwoch im Austausch das Original. Melden Sie sich bitte bei Gesprächsbedarf bei den zuständigen Lehrerinnen und Lehrern.

Letzter Schultag 21.06.23

Am Zeugnistag haben die Kinder immer um 10.45 Uhr Schluss und stürmen in die Ferien. Die OGS Und Betr. schließen nahtlos an.

Oftmals tragen die Kinder viel Material nach Hause, hier ist es sinnvoll eine kleine Einkaufstüte mitzugeben.

Die 4. Klassen sind zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich noch auf dem Schulhof.

Abschied Klasse 4:

Abschlussgottesdienst um 9 Uhr in der Pfarre Herz Jesu. Im Anschluss sind wir wie immer auf dem Schulhof und verabschieden uns gemeinschaftlich. Ein Verweilen auf dem Schulhof im Anschluss ist selbstverständlich wieder möglich, wir müssen nur gucken, dass wir uns mit der OGS/Betr nicht in die Quere kommen.

OGS/Betr:

Die OGS/Betr ist in den ersten 3 Wochen da und konnte auch diesmal in Notsituationen aushelfen. Auch hier herrscht Personalmangel, aber wir sind guten Mutes, ihn während der Ferien auffangen zu können.

Da dieses Mal die Ferien bereits am Donnerstag starten und die OGS/ Betreuung geöffnet ist, müssen diese 2 Arbeitsstage mehr, nach den Ferien abgeglichen werden. Das bedeutet, dass am Montag und Dienstag (07.und 08.08.23) nach den Ferien die OGS/ Betreuung leider NICHT GEÖFFNET ist!!! OGS und Betreuung sind erst ab dem 09.08.23 geöffnet. Die Schulneulinge werden in der ersten Zeit in der Klasse abgeholt/übergeben. Wenn Sie am Anfang die Betreuung nicht wahrnehmen möchten oder nur verkürzt, um den Start zu erleichtern, sprechen Sie dies bitte mit den Lehrerinnen und den Erzieherinnen ab, wenn sie am 7.8. die Schulsachen in die Klassen bringen.

Bauliches:

In den nächsten 6 Wochen wird in der Schule weitergewerkelt. Digitalisierung, Anstrich des Hauptgebäudes. Die Kinder mussten an einzelnen Tagen schon einiges an Lärm und Raumwechsel hinnehmen. Wir hoffen, dass nach den Ferien das meiste geschafft ist.

Personelles:

Wir verabschieden Herrn Lueg. Er wird im nächsten Schuljahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Herr Kunde wird uns im September verlassen und sein Referendariat beginnen. Dafür wünschen wir viel Erfolg.

Wir freuen uns darauf, dass hoffentlich Frau Rotering und Frau Jorzig an unsere Schule nach der Elternzeit zurückkehren dürfen-die Entscheidung liegt beim Schulamt und richtet sich nach der personellen Ausstattung der Schulen in Krefeld – der Mangel soll gerecht verteilt sein.

Anschaffungen:

Die zu bestellenden Schulbücher und Anschaffungen für die Klasse kommunizieren die Klassenlehrerinnen diese Woche.

Der Förderverein hat sich bereit erklärt, viele Arbeitsmaterialien und Hefte für die Klassen zu finanzieren; jedes Jahr werden so ca. 2500 Euro übernommen.

Schulbeginn nach den Ferien und Einschulung 23/24:

Die Schule beginnt für die Klassen 2-4 dieses Jahr am 07.08.23 um 8 Uhr. An dem Tag kommen auch – etwas später-  die Schulneulinge und bringen ihr „Gepäck“ schon in die Schule. Dort können sie entspannt die Klassenlehrerin und den Raum kennenlernen. Auch jemand von der OGS/Betr ist vor Ort zum Kennenlernen und Fragen stellen.

Am 08.08.23 ist dann die Einschulung – Wir starten um 9.45 Uhr mit einem Gottesdienstes auf dem Schulhof. Vielen Dank an den Förderverein und die unterstützenden Eltern, die eine kleine Cafeteria ab 10.30 bereitstellen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein paar hoffentlich schöne und entspannte Ferientage. Im August starten wir dann gemeinsam, mit hoffentlich gut aufgeladenen Akkus, in ein neues Schuljahr.

Nächste Termine:

07.08. erster Schultag

08.08 – Einschulung 9.45 Uhr Schulhof

07. und 08.08. keine OGS/Betr!

12.09. Fotograf

13.09. Fotograf

23.09. Tag der offenen Tür für alle Klassen verpflichtend 9-10.30 Uhr Unterricht – Spiel und Spaß im Anschluss

02.10.-13.10. Herbstferien – OGS/Betr in der ersten Woche geöffnet.

16.10. Kollegiumsinterne Fortbildung Unterrichtsfrei – OGS/Betr geschlossen da ebenfalls Fortbildung.

01.11. Allerheiligen – schulfrei – OGS/Betr. geschlossen

02.11. Laternenausstellung

04.11. St. Martinsumzug – verpflichtend für alle Klassen

24.11. Adventsbazar angedacht

Herzlichen Dank an ein tolles Team hier in der Schule! Es war sicherlich auch wieder ein forderndes Schuljahr, aber auch wir haben vom allgemeinen Miteinander profitiert, uns gegenseitig unterstützt und unter die Arme gegriffen. So kommen wir gerne nach Königshof!

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin und Frederike Sandjaja, Konrektorin

Elternbrief Nr. 9

Krefeld, den 12.5.2023

Sehr geehrte Eltern,

der vorletzte Schulmonat ist schon zur Hälfte um. Hier noch einige Informationen rund um unseren Alltag:

Betreuung/OGS fürs neue Schuljahr:

Das Gremium hat getagt. Alle Plätze sind vergeben worden. In der Betreuung bis 14 Uhr werden die 4. Klassen dieses Jahr keinen Platz erhalten können, in der OGS mit Einschränkungen. Mit Blick auf den Stundenplan macht dies ohnehin nur wenig Sinn. Die Informationsschreiben und Verträge gehen in den nächsten Tagen raus, dort ist auch vermerkt warum ggf. kein Platz bekommen worden ist.

Spardaspendenwahl:

Bitte stimmen Sie ab. Es kostet Sie 5 Min Zeit sonst nichts.

Der letzte Aufruf hat uns nochmals einen Schwung gegeben – DANKESCHÖN. Grundsätzlich ist das natürlich kein Problem, wenn Sie daran nicht teilnehmen möchten, bitte vergessen Sie aber nicht, dass es IHRE Kinder sind, die gerne Roller fahren und im Sand spielen. Wenn wir die Häuschen abreißen, brauchen wir die Spenden von vielen Aktionen, um die Spieleausleihe für die Kinder erhalten zu können.

In diesem Fall wird zur Abwechslung ja auch nichts von uns/ Ihnen verlangt – außer der kleinen Abstimmung.

Landtag:

Die Klasse 4 war im Landtag und wurde dort herzlich empfangen. Alle hatten viel Spaß.

AGs:

Die Golf-AG ist in das Jugendtraining des Clubs integriert worden.

Auch die Fahrrad-AG hat wieder begonnen.

Die Abfragen für das neue Schuljahr PC-AG für die Anfänger sind schon verschickt worden, ich hänge das Formular trotzdem erneut an. Auch wenn darauf steht Klasse 1/2 dürfen selbstverständlich auch höhere Klassen teilnehmen, das haben wir jedes Jahr. Die Fortgeschrittenen bekommen eine Anmeldung beim Kurs ausgeteilt.

Vergleichsarbeiten Klasse 3:

Sind in den letzten Tagen geschrieben worden. Selten erwarten uns dort Überraschungen. Die Eltern erhalten eine Rückmeldung über die Auswertung.

Taiiwando-Abschluss:

Ein tolles Projekt findet am 16.5. seinen Abschluss – wieder mit einer kleinen Aufführung. Bei wirklich schlechtem Wetter gehen wir wieder in die MSM-Halle, bei gutem Wetter bleiben wir auf dem Schulhof. Um ca. 10 Uhr starten wir. Wieder erhalten alle Kinder eine Urkunde und Informationsmaterial. Das Projekt ist durch die Fördermittel „Aufholen nach Corona“ finanziert worden. Die AG die parallel im Nachmittagsbereich läuft wird nächstes Jahr auch wieder angeboten werden. Herr Tomzig und Herr Frerker haben sogar Anzüge gesponsort, damit die Kinder an den externen Lehrgängen teilnehmen könnten, wenn sie das wünschen.

Förderverein:

Steht in den Starlöchern für die Beauftragung des grünen Klassenzimmers. Hier warten wir auf die Erlaubnis der Stadt. Auch mit der neuen Spieleausleihe wird sich schon auseinandergesetzt. Die Verdunklungsrollos außen für einen Klassenraum (pralle Sonne, Südseite, den ganzen Tag) sind beauftragt und werden Zeitnah angebracht.

Als nächstes beantragen wir wieder die Arbeitshefte und Materialien, mit denen wir gerne arbeiten würden und die Eltern entlasten wollen (jedes Jahr ca. 2500 Euro).

Am 24.5. um 19.30 ist Jahreshauptversammlung – keine Angst vor Posten. In der Regel haben die Mitglieder bereits Personen angesprochen, oder sie haben sich freiwillig vorab gemeldet – keiner wird gezwungen.

Sportfest am 1.6.:

Hier haben die Klassen 1/2 und 3/4 wieder versetzten Schulbeginn. Auch benötigen wir Hilfe an den verschiedenen Stationen – das wird klassenintern geregelt.

Beginn ist für die Klassen 1/2 an der Schule – wir gehen gemeinsam. Alleine nach Hause gehen gegen schriftliche Ankündigung ab der BSA Fischeln ist möglich, oder Rückkehr zur Schule – OGS/ Betr finden statt und das Personal holt die Kinder an der BSA ab.

Klasse 3/4 startet später und kommt direkt zur BSA Fischeln. Auch hier darf mit einer Notiz alleine gegangen werden und OGS/Betr finden statt. Genaue Zeiten teilen wir noch mit. Bei schlechtem Wetter ist der Ausweichtermin der 7.6..

Abschied Klasse 4:

Wir planen den Abschlussgottesdienst um 8.30 Uhr. Im Anschluss sind wir wie immer auf dem Schulhof. Bei schlechtem Wetter würden wir bei der Pfarre anfragen. Der Chor wird auftreten und die Patenkinder verabschieden sich.

Personal:

Wir freuen uns Frau Mara Poßberg als neue Referendarin im Team zu begrüßen. Sie wird in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch bei uns ausgebildet werden. Die betreffenden Klassen erhalten hierzu natürlich nochmal Informationen.

Bauliches:

Die Verkabelung läuft mit großer Rücksichtnahme auf den Unterricht.

Die Mosaik-AG hat unglaublich tolle Arbeit geleistet und für alle Gebäudeteile Schilder erstellt, Eine neue, gut sichtbare Hausnummer geklebt und alle Klassentiere verewigt. Alles bekommt einen Platz an dem wir uns daran erfreuen können.

Die Sanierung der Flure im Hauptgebäude ist beauftragt. Wann wirklich alles fertig wird sehen wir dann.

Schulbeginn nach den Ferien und Einschulung 23/24:

Die Schule beginnt für die Klassen 2-4 dieses Jahr am 07.08.23 um 8 Uhr. An dem Tag bringen auch die Schulneulinge bringen ihr „Gepäck“ schon in die Schule. Dort können sie entspannt die Klassenlehrerin und den Raum kennenlernen. Am 08.08.23 ist dann die Einschulung der Zeitpunkt des Gottesdienstes steht noch nicht genau fest, aber wir rechnen mit 09.45 Uhr auf dem Schulhof. Die genaue Zeit geht den Eltern mit der detaillierten Einladung zum Infoabend am 25.5. zu.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 8

Krefeld, den 4.4.202

 Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe Sie konnten mit Ihren Kindern gut in die Ferien starten. In der Schule ist es diese Woche durch die Ferienbetreuung noch trubelig, danach ist alles geschlossen. Auch dieses Mal konnten Restplätze an Familien mit Betreuungsnot vergeben werden.

Beschlüsse aus der Schulkonferenz:

In der letzten Woche hat die Schulpflegschaft (mit Vertretern aus allen Klassen) und die Schulkonferenz getagt. Neben Einblicken in aktuelle Geschehnisse an der Schule/Schulpolitik wurden auch Beschlüsse gefasst und bestätigt, die das Schulleben ordnen.

  1. Die beweglichen Ferientage für das neue Schuljahr wurden festgelegt (4+1Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür+St.Martin).

9.2.24 Karnevalsfreitag, 12.2.24 Rosenmontag, 13.2.24 Veilchendienstag

10.05.24 Freitag nach Christi Himmelfahrt

31.5.24 Freitag nach Fronleichnam

  • Die Stellungnahme der Schulkonferenz zum Schulentwicklungsplan der Stadt Krefeld wurde beschlossen – siehe Anlage.
  • Es herrscht ein Handynutzungsverbot für die Kinder auf dem Schulgelände. Eltern müssen dafür sorgen, dass dieses Gerät unsichtbar und unhörbar ist, sobald das Kind das Schulgelände betritt – es darf in der Schule nicht benutzt werden.

Zu den Smart Watches gab es bereits den Beschluss, dass der Schulmodus mit dem Betreten des Schulgeländes aktiviert sein muss. Diese Regelung wurde verschärft, da es verschiedene Vorfälle gab, bei denen wir zum Schutz der anderen Kinder eingreifen mussten, sowie Anrufe von Eltern während der Unterrichtszeit. Näheres können Ihre Vertreter erläutern.

Nun sind die Uhren nicht nur im Schulmodus zu halten, sondern ebenso unsichtbar und unhörbar auf dem Schulgelände. Die Uhren dürfen nicht während des Unterrichts am Handgelenk getragen werden oder in die Pausen mitgenommen werden. Gleiches gilt für den Nachmittagsbereich.

Wird sich nicht an diese Regeln zu Handys und Smart Watches gehalten, tritt ein komplettes Verbot für die Familie/ das Kind an die Stelle der Duldung. Das Gerät wird in Obhut genommen und muss von den Eltern im Sekretariat abgeholt werden, es darf dann nicht wieder mitgebracht werden, sonst ist dies ein Verstoß gegen die Hausordnung.

Die Schulkonferenz wie auch die Pflegschaft zeigte Verständnis für Eltern, die vor Ihren Kindern das Haus verlassen oder deren Kinder vor Ihnen zu Hause sind, deswegen kam ein generelles Verbot auch nicht in Frage.

Hinweis zu AirTags: Ob auf Klassenfahrt oder in der Schule: das Tracken von Personen (auch Kindern) ohne deren Wissen und Einverständnis ist gesetzeswidrig. Die Kolleginnen bekommen auf Wanderungen und in der Schule Nachrichten von den AirTags, wodurch sich auch die Identität des Halters feststellen lässt. Dies ist eine Sicherheitsfunktion des Geräts und soll vor genau diesem Missbrauch schützen.

Golfschnupperkurs:

Die erste Stunde am Krefelder Golfclub hat stattgefunden. Ab dem 18.04. um 15.30-17 Uhr geht es mit den 5maligen Kurs weiter. Danach entscheiden die Eltern mit den Kindern wie es weitergeht.

16.6.23 Radfahrprüfung Klasse 4:

ACHTUNG: verkürzter Unterricht bis 9.30 Uhr für die Klassen 1-3! – im letzten Infobrief war das Datum falsch!

Die Kinder der 4. Klassen kommen in der Regel erst um 9.30 mit dem Rad – der Tag ist immer sehr aufregend für sie. Aber auch eine Betreuung ab 8 Uhr ist gewährleistet.

Bitte kontrollieren Sie die Räder. Im schlechtesten Fall kann das Kind nicht mitfahren. Bei nicht sicherheitsrelevanten Mängeln, gibt es keine Prüfplakette, diese verbleibt aber beim Lehrer und kann nachträglich durch Beseitigung des Mängels erworben werden. Kinder, die nicht sicher mit dem Fahrrad fahren können, werden von der Prüfung ausgeschlossen, da wir das Risiko im Straßenverkehr nicht tragen können. Zuvor suchen wir bereits das Gespräch mit den Eltern, damit geübt werden kann.

Bitte üben Sie die Strecke mit Ihrem Kind.

Anträge zur Aufnahme OGS/Betreuung im Schuljahr 23/24:

Abgabe und Ausschlussfrist ist der 21.04.23 um 12 Uhr. Ihr Anspruch wird über das Punktevergabe-System der Stadt Krefeld geprüft (Arbeit, Arbeitszeit, soz.Kriterien, jüngeres Geschwisterkind in OGS/Betr oder KiTa, Kindesalter, Pflege). Da wir erfahrungsgemäß zu wenige Plätze zur Verfügung haben, erwarten wir, dass wieder die Klassen 4 nachrangig beachtet werden müssen. Hierbei wird einem Schulkonferenzbeschluss gefolgt, ansonsten wäre das Losverfahren vorgesehen. Wir machen uns jedes Jahr die Mühe der Vergabe, um dem Bedarf fair gegenüber zu stehen. Eine Vergabe für die Dauer der Schulzeit erscheint uns nicht fair, da sich im Bedarf und der Arbeit oft etwas ändert.

Termine:

01.4.-16.4. Osterferien – OGS 1. Woche geöffnet/ Betr. mit Zusatzvertrag

24.4.-28.4.23 Klassenfahrt Klasse 4

01.05.23 Maifeiertag – schulfrei – OGS/Betr. geschlossen

02.5.-09.05. Vergleichsarbeiten Klasse 3

18.5.23 Unterrichtsfrei – Himmelfahrt – keine OGS/Betr

19.5.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – schulfrei – keine OGS/Betr

25.05.23 Infoabend für die Schulneulinge Schj. 23/24 19.30 Uhr

29. und 30.05.23 Unterrichtsfrei –Pfingsten – keine OGS/Betr

01.06.23 Sportfest geplant

08.06.23 Unterrichtsfrei – Fronleichnam – keine OGS/Betr

09.06.23 Unterrichtsfrei! Kollegiumsfortbildung – OGS/Betr Fortbildung–geschlossen

16.6.23 Radfahrprüfung Klasse 4 – verkürzter Unterricht bis 9.30 Uhr

ACHTUNG im letzten Infobrief war das Datum falsch!

19.6.23 Zeugnisausgabe Kopie

21.06.23 Zeugnisausgabe Original

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 7

Krefeld, den 1.2.2023

Sehr geehrte Eltern,

anbei erhalten Sie Informationen zu neuen Terminen und Vorgaben bzgl. Corona, sowie Einblick in die Schulpolitik für Interessierte (extra am Ende).

Corona:

Fast alles ist gelockert, es bleibt die MELDEPFLICHT für SIE (an uns) und MICH (ans Gesundheitsamt). Heute kam hierzu auch der verbesserte Brief des Fachbereichs Gesundheit (siehe Anhang).

Eine Pflicht zur Isolation bei einem positiven Test besteht nicht mehr, dennoch kann diese oft sinnvoll sein. Bitte sprechen Sie im Zweifel mit der Klassenlehrerin. Es wird empfohlen bei Erkrankung eine Maske zu tragen.

Ich bitte Sie bei diesen Entscheidungen in Erwägung zu ziehen, dass eine Ansteckung möglich ist, auch wenn das Kind evtl. symptomfrei ist. Grundsätzlich haben wir als Lehrer im Großteil, keine Sorge zu erkranken, ABER erkrankt der Lehrer, haben wir auf Grund der Personalknappheit kaum Kapazitäten die Klasse aufzufangen. Es besteht für uns dann nur noch die Möglichkeit, für die Klasse Homeschooling anzuordnen, wenn das Vertretungskonzept nicht mehr greift.

„Mein Körper gehört mir“ Mittmachtheater der päd. Werkstatt Osnabrück

02.03.23 Elternabend für alle Klassen – um 19.30 Uhr geplant im Gemeindesaal Herz Jesu (wir warten noch auf Bestätigung)!

Das Programm zur Prävention vor sexuellem Missbrauch hat seinen festen Platz in unserem Schullalltag. Alle 4 Jahr werden die Eltern eingeladen, um in die angesprochene Thematik eingeführt zu werden und die schwierigen Inhalte zu Hause auffangen zu können – der Termin ist dringend empfohlen für ALLE Eltern! Es kostet ca. 500Euro (im Großteil durch zweckgebundene Spenden finanziert) und wir bitten darum, dass alle Eltern erscheinen, auch wenn ihr Kind erst in der 1. Klasse ist.

Die 3./4. Klassen haben danach das Mittmachtheater im Vormittagsbereich mit ihren Klassen im Rahmen der Sexualerziehung. Die Klassen 1/2 sind erst dran, wenn sie in den höheren Klassen sind. Aber wir bieten den Elternabend, dann nicht erneut an – hier sparen wir, es haben ja jetzt alle die Möglichkeit.

Termine Klasse 3/4: 3.3./ 10.3./ 17.3.

 Einladung der Uni Zweistein für die Osterferien:

https://kinderuni-zweistein.de/aktuelles/veranstaltungen/veranstaltung/Osterferienprogramm-inkl.-Mittagessen-2023.04.11/?instancedate=1681164000000

 Bauliches:

Zur Zeit sieht es in unserem betagten Hauptgebäude sehr kahl und auch schäbig aus. Der Brandschutz sowie die Renovierung liegt wohl in den letzten Zügen. Es dürfen keine Pinnwände in den Fluren hängen, die Schaukästen sind auch verboten, die Urkunden und Pokale, teilweise Garderoben mussten auch weichen. Ob Ersatz kommen darf und in welcher brandsicheren Form, sehen wir noch.

Die Lagerung von Tornistern im Flur während der Nachmittagsbetreuung ist auch nicht mehr gestattet, bzw. unser Lagersystem. Stahlschränke mit Türen bieten für uns keine Alternative, wildes Herumstehen auf dem Flur auch kaum, ist aber gestattet. Wir müssen wohl schauen, wie wir Tornisterregale in den Klassenräumen unterbringen.

Parken an der Schule:

Ich weiß – die meisten Eltern machen das super und geben ihren Kindern die Möglichkeit, selbst zu laufen und helfen mit, einen vernünftigen Verkehrsfluss an der Schule zu haben. Vielen Dank dafür!

Wir sehen meistens die gleichen Eltern oder auch Großeltern, denen es egal ist, wo sie stehen, hauptsache das Kind wird direkt am Tor abgeladen.

Ich habe im Büro genervte Anwohner stehen, die sich zu recht beschweren, wenn Sie die Einfahrten zuparken! Diese Zeit, die ich hier mit Beruhigen und Entschuldigen verbringe, würde ich gerne anders nutzen!

Die Eltern, die vor den Tor parken, gefährden die Schulkinder! Die Eltern, die in fremden Einfahrten parken, gefährden die Anerkennung der Schulgemeinschaft im Bezirk!

Suchen Sie sich bitte einen ordentlichen Parkplatz! Seien sie doch bitte nicht Teil von Comedyinhalten und Initiativen GEGEN Eltern!

 Lehrermangel:

Vielleicht haben Sie seit Freitag ebenfalls den Medien vernommen, dass eine Expertengruppe des Landes getagt hat und festgestellt hat: Es gibt Lehrermangel – voraussichtlich noch 20 Jahre lang.

Eine Lösung ist aber auch schon in Sicht: Teilzeitkräfte sollen Ihre Stunden erhöhen, Pensionäre sollen zurückgeholt werden, Studenten des Lehramts könnten schon mit einigen Stunden eingestellt werden. Viele unausgebildete Seiteneinsteiger sind ebenfalls weiterhin eine Lösung – jetzt dürfen sie zumindest fortgebildet werden.

Sie werden es kaum glauben, aber genau das praktizieren die Schulen bereits seit 5 Jahren! Ich hoffe der Expertenrat hat nicht zu lange gedauert und war nicht zu teuer…

Der Studiengang für Grundschullehramt ist in den meisten Fällen zulassungsbeschränkt – nur mit einem sehr guten Abitur bekommt man einen Studienplatz. Den Studienort in ein anderes Bundesland zu verlegen ist mit höheren Kosten verbunden, deswegen evtl. unattraktiv, sollte aber doch in Erwägung gezogen werden. Es ist ein toller Beruf mit viel Freude.

Uns ist allen klar, so geht es nicht weiter und wir versuchen als Team alles uns Mögliche, um unseren Anspruch an eine gute Schule umzusetzen. Die strukturellen Voraussetzungen machen es uns mitunter mehr als schwer. Hier bei uns in Königshof, stehen wir mit unserem Lehrpersonal außerdem im Vergleich sehr gut dar, was bezeichnend ist, da wir selbst den Zustand nicht als gut beschreiben würden.

Nur mit Digitalisierung ist die Bildung leider nicht gerettet.

Wenn ich in die Maschine oben nur Staub hineinstecke, kann ich wohl kaum erwarten, dass er sich weiter hinten in Gold verwandelt hat – vielleicht sollte man zahlreiche Bildungsstudien unter diesem Aspekt betrachten, dann hat man eine Erklärung, aber noch immer keine Lösung.

 OGS/ Betreuung:

In den nächsten Tagen muss die Schule eine Plakette an der Außenwand anbringen, die auf die Bundesförderung innerhalb des Förderprogrammes zum „beschleunigten infrastrukturellen Ganztagsausbaus“ hinweist. Gemäß Förderrichtlinie ist diese Plakette gut sichtbar anzubringen.

Das mache ich selbstverständlich, und bevor verwunderte Fragen entstehen: Im vergangenen Jahr hat die OGS 2000 Euro zur Ausstattung erhalten und außerdem wurde die Küche auf den erhöhten Verpflegungsaufwand angepasst – deswegen nun die Plakette.

Die Stadt sieht und weiß, dass es zu wenige Plätze bei uns gibt. Der Ausbau geht in Krefeld nicht so voran, wie wir es uns wünschen. Die Anfrage, ob wir eine weitere Gruppe bei gleichbleibenden Personal leisten könnten, mussten wir verneinen. Wäre dies möglich, hätten wir das bereits längst versucht. Generell plant die Stadt eine vollständige Abdeckung mit OGS-Plätzen, eine Betreuung bis 14 Uhr ist nicht mehr erwünscht. Wir wissen aber, dass viele Eltern sie weiterhin wünschen und behalten Sie bei, solange wir können.

Ab 2026 gibt es den Rechtsanspruch auf einen OGS-Platz aber nur für die 1. Klasse. Die bekommen wir sicherlich alle unter, der Rechtsanspruch für die Klasse 1 kann erfüllt werden.

Tatsächlich haben wir außerdem den Anspruch, dass die Kinder nicht nur verwahrt werden, deswegen möchten wir kompetentes, qualifiziertes Personal, das nur zu bekommen ist, wenn ein Arbeitsvertrag so viele Stunden beinhaltet, dass man sich damit seinen Lebensunterhalt verdienen kann.

Im Frühling haben Sie wieder die Möglichkeit sich für einen Platz in einer der beiden Einrichtungen zu bewerben.

 

Termine:

17.2.23 Unterrichtsfrei – zusätzl. bew. Ferientag! – keine OGS/Betr

20.02.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

21.2.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

02.03. Elternabend für alle Klassen „Mein Körper gehört mir“ 19.30 Uhr  im Gemeindesaal Herz Jesu geplant

03./ 10./17.03. Mitmachtheater in den Klassen 3/4

01.4.-16.4. Osterferien – OGS 1. Woche geöffnet/ Betr. mit Zusatzvertrag

18.5.23 Unterrichtsfrei – Himmelfahrt – keine OGS/Betr

19.5.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – schulfrei – keine OGS/Betr

29. und 30.05.23 Unterrichtsfrei –Pfingsten – keine OGS/Betr

08.06.23 Unterrichtsfrei – Fronleichnam – keine OGS/Betr

09.06.23 Unterrichtsfrei! Kollegiumsfortbildung – OGS/Betr Fortbildung geplant – dann geschlossen

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 6

Krefeld, den 13.1.2023

Sehr geehrte Eltern,

ich wünsche allen einen guten Start im neuen Jahr. Ich hoffe, Sie hatten ein paar schöne Festtage und konnten gesund wieder starten. Kleinere und größere Krankheiten werden uns noch etwas länger im Griff haben, aber alle Ausfälle konnten bisher mit vereinten Kräften kompensiert werden. Die Jahrgangsteams arbeiten eng zusammen und auch erkrankte Kollegen hinterlassen für die Vertretung immer Handreichungen, was nicht selbstverständlich ist. Wir drücken die Daumen, dass wir bis zum Frühling weiterhin so zurechtkommen. Unser Ziel ist es immer, für die Kinder soviel Struktur wie möglich sicherzustellen.

Trixxit-Sport-Event am 25.1.23:

Schulbeginn ist ganz normal an der Schule und das Ende ca.12.30/12.45 Uhr auch an der Schule – alle Kinder haben dann Unterrichtsschluss.

Alle Klassen gehen gemeinsam und geschlossen zur MSM-Halle.

Bitte schicken Sie Ihr Kind direkt mit sporttauglicher Kleidung zur Schule. Nur die Schuhe werden gewechselt. Die Kinder benötigen Hallenschuhe, ein Frühstück und etwas zu trinken.

Digitalisierung:

In den Ferien haben sich die Smart-TVs wie durch Zauberhand erholt. Zwischen den Jahren ist freundlicherweise ein Ansprechpartner des KRZNs (Kommunales Rechenzentrum) gekommen und war bereit zu unterstützen. Man vermutet nun, dass die TVs 3-4 Wochen lang evtl. ein Update gezogen haben und deswegen nicht mehr ansteuerbar waren – außer mit dem Apple TV, das zum Schluss auch versagte. Da dies nicht meine Kernkompetenz ist, hege ich zwar Zweifel an der Erklärung, aber nehme die Aussage so hin – wenn alles funktioniert sind wir zufrieden. Ab Ostern werden wir ausschließlich durch das KRZN betreut.

Vielen Dank für die angebotene Hilfe aus dem Elternkreis!!!

Erfreulicherweise soll nun ein generelles Konzept zur Verkabelung/ Digitalisierung an unserer Schule umgesetzt werden. Das betreuende Team geht sehr auf unsere Wünsche ein und wir haben einen guten Eindruck und Hoffnung, dass hinterher alles auf einem guten Stand ist. Finanziert wird die Maßnahme durch das Land.

Busfahrten zum Sport:

Die Stadt hat eine Firma aus Wuppertal beauftragt und die Kinder werden ab Februar wieder zum Sport gefahren – wir hoffen dann direkt auf einen geregelten Betrieb. Ich betone, dass wir nichts gegen das Laufen haben – das tut den Kindern sogar sehr gut – nur die Sportzeit wird dann zu knapp.

Krankmeldungen:

Erfolgen immer vor 8 Uhr durch die Eltern an die Klassenlehrerinnen/ Fachlehrer (AB möglich, aber ggf. erst verspätet abgehört).

Grundsätzlich brauchen wir dafür kein Attest.

Nur vor und nach den Ferien haben wir ein Attest verlangt.

Auf Grund der generellen Belastung der Arztpraxen, haben die Krefelder Grundschulleitungen eine mögliche Alternative abgesprochen.

Statt eines Attests, können Sie auch morgens persönlich/ vor Ort ihr Kind im Sekretariat oder in der Klasse entschuldigen (mittwochs IMMER geschlossen).

Vielleicht entlastet das alle Beteiligten in dieser Zeit etwas.

Bei begründeten Zweifeln an Krankmeldungen/ hohen Fehlzeiten/ unentschuldigtem Fehlen usw., kann von der Schule eine Attestpflicht schriftlich eingefordert werden, die dann auch von den Praxen unterstützt wird.

Mosaik-Projekt:

Viele Kinder haben Interesse, deswegen teilen wir die Termine nur einzeln zu. Gerne können Sie einfach den alten Zettel wieder abgeben und wir notieren darauf den Folgetermin. Schön, dass es so viel Freude bereitet. Wir fragen immer in den 3./4. Klassen ab und die interessierten Kinder nehmen sich die Anmeldung mit heim. Durch den erhöhten Kraftaufwand beim Fliesenschneiden, ist das Projekt für die Klassen 1 und 2 noch nicht geeignet.

Läuse in verschiedenen Klassen:

Es ist nun mal die Zeit. Sie müssen nicht zum Arzt, aber geben Sie uns bitte Bescheid, wir müssen es melden. Die Behandlung erfolgt mit einem Mittel aus der Apotheke in Ihrer Verantwortung. Ratsam ist es immer Familie/ Freunde zu informieren und ggf. gleich mitzubehandeln.

Einladung zum Basteln:

Frau Brefort und Frau Bloschak leiten das Team rund um die Bazare – herzlichen Dank besonders an die beiden aber auch an alle anderen fleißigen Helfer, sogar ehemalige Eltern sind noch dabei. Im Anhang befindet sich eine Einladung zur Beteiligung – Sie sind herzlich eingeladen – es geht schon stark auf Ostern zu 😉

Anmeldetermine Klasse 4 für Klasse 5:

Die Anmeldewoche für die zukünftige 5. Klassen liegt vom 1.2.23 – 4.2.23. Denken Sie bitte daran alle Unterlagen mitzunehmen.

Termine:

20.01.23 Zeugnisse für die Klassen 3/4. Unterrichtsschluss für alle Kinder um 10.45 Uhr! OGS/Betr im Anschluss

25.01.23 Trixitt – Sportevent – Unterrrichtsschluss für alle ca. 12.30/ 12.45 Uhr – OGS/Betr. im Anschluss

17.2.23 Unterrichtsfrei – zusätzl. bew. Ferientag! – keine OGS/Betr

20.02.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

21.2.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

01.4.-16.4. Osterferien

18.5.23 Unterrichtsfrei – Himmelfahrt – keine OGS/Betr

19.5.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – schulfrei – keine OGS/Betr

29. und 30.05.23 Unterrichtsfrei –Pfingsten – keine OGS/Betr

08.06.23 Unterrichtsfrei – Fronleichnam – keine OGS/Betr

09.06.23 Unterrichtsfrei! Kollegiumsfortbildung – OGS/Betr Fortbildung geplant – dann geschlossen

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 5

Krefeld, den 22.12.2022

Sehr geehrte Eltern,

ich wünsche Ihnen allen von Herzen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr. Folgend habe ich Ihnen noch einige Informationen zusammengeschrieben. Auch die letzten Wochen waren noch trubelig und voller Ereignisse bei uns. Auch im Januar sind schon wieder die nächsten Termine eingetragen. Vieles musste dieses Jahr noch durchgeführt werden, da wir Fördergelder bekommen hatten, anderes konnten wir schieben. Gefühlt hatten wir noch nie ein Schulhalbjahr, mit so viel Action und Events wie das vergangene.

Taiwando Halbzeit:

Die Hälfte aller Kinder hat am Dienstag das Erlernte stolz präsentiert. Es war toll zu beobachten mit wieviel Respekt die Kinder in die Übungen gingen und diszipliniert alles ausführten. Fokussierung und Körperlichkeit waren gefragt und wurden toll umgesetzt. Im neuen Jahr sind die übrigen Klassen dran, auch die dürfen uns dann am Ende zeigen, was sie gelernt haben.

Theaterstück:

Die ganze Schule ist ins Weihnachtsmärchen „Peter und der Wolf“ gefahren, zusätzlich hat auch die 3b mit viel Extraarbeit ein englisches Weihnachtsstück eingeübt und der ganzen Schule vorgeführt. Es wurde gesungen und geschauspielert – denn „Santa is sick!“ Gottseidank muss Weihnachten nicht ausfallen, Santa wurde wieder gesundgezaubert!

Vielen Dank für diese Bereicherung in der letzten Schulwoche! Besonders an Frau Kemkes und Frau Ohlsen.

Neue Handlungsanweisungen zu Corona:

Bitte verfahren Sie wie gehabt:

Hat ihr Kind leichte Symptome aber es geht ihm sonst gut- Test zu Hause machen, der Klassenlehrerin schreiben, dass er negativ ist und dann kann das Kind kommen.

Hat die Klassenlehrerin keine Nachricht kann sie das Kind bitten selbst einen Test in der Schule zu machen, oder Sie bitten das Kind abzuholen um einen Test durchzuführen. – das ist nicht neu.

Ist man positiv getestet – auch ein Selbsttest zählt – ist dieser Testtag Tag 0. Dann zählt der nächste Tag als Tag 1 und an Tag 5 läuft dann, mit dem Ende des Tages die Isolationspflicht aus – auch wenn der Test noch positiv zeigt! – empfohlen wird dann noch eine Maske.

Positiv getestete Kinder haben die Möglichkeit – bei guter Gesundheit.- im Distanzunterricht zu lernen.

Es gilt zunächst weiterhin die Maskenpflicht in den Sport- und Schwimmbussen.

Temperaturen in den Klassen:

Die 4 Räume, die nicht ausreichend geheizt wurden, wurden neu eingestellt/ repariert – einmal war es wohl schwierig den Fehler zu finden. Es betraf kurzzeitig die 4. Klassen und die OGS. Alle anderen Räume übererfüllen laut der Messprotokolle die geforderten 20 (!) Grad.

Wir haben viele verschiedene Gebäude aus verschiedenen Epochen und von unterschiedlicher Bausubstanz /Qualität. Wenn man pauschal alle Regler auf die gleiche Zahl dreht, heißt das nicht, dass tatsächlich auch überall die gleiche Temperatur herrscht. Das wurde dann auch schnell eingesehen.

Trotzdem kann Kindern selbstverständlich kalt sein – das kennen wir auch als Erwachsene. Wir empfehlen weiterhin eine (mit Namen gekennzeichnete) Fleecejacke, die schnell übergezogen werden kann wenn stoßgelüftet wird oder man einfach einen kalten Tag hat.

Digitalisierung:

Ist gerade wieder ein großes Ärgernis, das besonders Frau Grabig und Frau Kemkes zusätzlich zu Ihren Verpflichtungen stemmen. Im Moment müssen alle IPads für Schüler/innen und Lehrer/innen neu konfiguriert werden, alle Apps neu aufgespielt werden usw.. Wenn es dann an der Kommunikation, und Zuständigkeit hapert, kommen wir nicht vorwärts und es ist sehr frustrierend. Die IPads sind fester Bestandteil der Unterrichtsplanung  und da ist es ärgerlich ständig überbrücken zu müssen. Gerade verabschieden sich nach und nach die Smart-TVs aus dem W-Lan und können auch nicht mehr angesteuert werden. Wir bemühen uns seit 3 Wochen um Hilfe. Einzige angebotene Lösung ist bisher: Apple-TVs für alle aussteigenden TVs zu besorgen. Eine teure Option zu unseren Lasten. Wir bemühen uns um eine Überprüfung von Leitung und Netzwerk – es funktionierte ja alles bis jetzt… . Im Moment wird im Fachbereich der Stadt geschaut, wer zuständig ist und uns evtl. helfen könnte, oder eine Überprüfung beauftragen könnte…

Termine:

09.01.23 Wiederbeginn des Unterrichts – d.h. um 8 Uhr sollen alle Kinder auf Ihrem Platz unterrichtsbereit sitzen – weiterhin keine Gleitzeit…

20.01.23 Zeugnisse für die Klassen 3/4. Unterrichtsschluss für alle Kinder um 10.45 Uhr! OGS/Betr im Anschluss

25.01.23 Trixitt – Sportevent – Infos folgen über die Klassenlehrer

17.2.23 Unterrichtsfrei – zusätzl. bew. Ferientag! – keine OGS/Betr

20.02.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

21.2.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

01.4.-16.4. Osterferien

18.5.23 – Himmelfahrt – schulfrei – keine OGS/Betr

19.5.23 – bew. Ferientag – schulfrei – keine OGS/Betr

29. und 30.05.23 Unterrichtsfrei –Pfingsten

08.06.23 Unterrichtsfrei – Fronleichnam

09.06.23 Unterrichtsfrei! Kollegiumsfortbildung

Fröhliche Weihnachten und ein wenig Frieden in allen Herzen wünscht Ihnen

Constanze Kreymborg, Rektorin und Frederike Sandjaja, Konrektorin

Elternbrief Nr. 4

Krefeld, den 28.11.2023

Sehr geehrte Eltern,

die Adventszeit hat begonnen und auch hier erwartet uns weiterhin viel Trubel – aber es ist schöner Trubel…

Theater:

Am Mittwoch 30.10. fahren wir ins Stadttheater. Die Kinder kommen ganz normal zur Schule. Wir werden alle um 12.30 Uhr wieder in der Schule sein. Dann ist Schulschluss für alle Kinder – OGS/Betr. finden wie gewohnt statt.

Adventsbazar:

Die Kinder und auch Eltern hatten viel Freude beim Shoppen. Die Reste liegen noch zum Verkauf bis zum Freitag dieser Woche aus. Vielen Dank noch einmal an alle fleißigen Helfer.

Tests:

Wir haben Ihren Kindern erneut 3 Selbsttests mitgegeben.

Ich wiederhole noch einmal die Regel: Wenn ihr Kind Krankheitssymptome hat, machen Sie morgens einen Selbsttest und schreiben der Lehrkraft, dass das Ergebnis negativ ist. Dann kann Ihr Kind mit diesen leichten Symptomen in die Schule kommen. Es bleibt bitte zu Hause wenn es krank ist – egal mit was!

Generell bitten wir zu überlegen, ob bei Symptomen trotz negativem Test eine Maske getragen wird.

Bei positivem Testergebnis bleibt das Kind natürlich sowieso daheim und Sie informieren die Klassenlehrerin – wir müssen weiterhin Coronaerkrankungen beim Gesundheitsamt melden. Einen Genesenen-Nachweis erhalten Sie ausschließlich nach durchgeführtem PCR-Test.

Informationen aus dem Gesundheitsamt:

Der Fachbereich Gesundheit weist daraufhin, dass sich zurzeit fiebrige Infekte häufen – das können wir bestätigen. In dem Zusammenhang sollte man auf die gängigen Hygienemaßnahmen achten: Händewaschen, in den Arm husten, Desinfektionsmittel benutzen und natürlich auch überlegen, ob man eine Maske trägt. – Brief des Fachbereichs anbei

Der VfR Fischeln läd zum Weihnachtsmarkt ein – mit viel Programm. Auch hier ist ein Act unserer Schule eingeladen, wir müssen nur schauen, ob alle Kinder Zeit haben. Einladung anbei

Chorauftritt und Einladung:

Der Handballverein Adler Königshof organisiert ein tolles Konzert – Einladung anbei.

Hier darf der Chor im Vorprogramm auftreten. Vielleicht haben Sie Interesse.

Bustransport:

Die Stadt hat uns informiert, dass sie daran arbeiten. Es läuft ansonsten ganz gut 😉

Infoschreiben anbei

Temperaturen in den Klassen:

Unsere Heizungen sind gedrosselt worden. Laut einer ersten Aussage, sollen Temperaturen bei 19 Grad gehalten werden. Die Lehrer arbeiten im Lagenlook mit Westen, Strick- oder Fleecejacken und haben selbst auch ein gesteigertes Interesse daran, dass diese Temperatur gehalten wird – trotz lüften. Im Moment klappt es noch nicht so recht, wir fragen bereits bei den zuständigen Stellen nach.

Ich empfehle auch Ihnen, Ihrem Kind eine Weste, Jacke oder Poncho zum Verbleib in der Schule mitzugeben. Bitte keine Decken benutzen, hier erhöht sich die Stolpergefahr für alle um ein Vielfaches!

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 3

Krefeld, den 30.9.2022

Sehr geehrte Eltern,

die Herbstferien sind nun da. Ich hoffe, alle finden ein paar Tage mit gemeinsamer Zeit und Freude. Die letzten Wochen waren sehr ereignisreich – anstrengend aber auch schön.

Herbstferienprogramm:

Das Jugendzentrum Fischeln hat uns noch einmal das Programm zukommen lassen, vielleicht haben Sie Interesse? – siehe Anhang

Tests:

Wir haben Ihren Kindern erneut 3 Selbsttests mitgegeben.

Ich wiederhole noch einmal die Regel: Wenn ihr Kind Krankheitssymptome hat, machen Sie morgens einen Selbsttest und schreiben der Lehrkraft, dass das Ergebnis negativ ist. Dann kann Ihr Kind mit diesen leichten Symptomen in die Schule kommen. Es bleibt bitte zu Hause wenn es krank ist – egal mit was!

Bei positivem Testergebnis bleibt das Kind natürlich sowieso daheim und Sie informieren die Klassenlehrerin – wir müssen weiterhin Coronaerkrankungen beim Gesundheitsamt melden. Einen Genesenen-Nachweis erhalten Sie ausschließlich nach durchgeführtem PCR-Test.

Bitte achten Sie in den letzten Tagen vor dem Schulbeginn besonders auf Symptome und nutzen Sie die Tests. Wir haben praktisch keine Fälle in der Schule, das soll auch so bleiben.

Termine:

Korrektur des 18.5.23 – ich hatte fälschlicherweise zweimal einen bewegl. Ferientag angegeben. Vielen Dank für den Hinweis

18.5.23 – Himmelfahrt – schulfrei – keine OGS/Betr

19.5.23 – bewegl. Ferientag – schulfrei – keine OGS/Betr

Für den Freitag nach Fronleichnam (9.6.23) ist eine Fortbildung geplant auch hier ist schulfrei einzuplanen – die Schulkonferenz bestätigte den Termin.

Bitte denken Sie daran, dass am 31.10. KEINE Schule und KEINE OGS/Betr. ist.

St. Martin:

Martinstütenkarten sind weiterhin für 7 Euro im Sekretariat zu bekommen. Letzter Verkaufstag in der Schule ist der 27.10. danach müssen Sie sich direkt an das Martinskomitee wenden.

Fundstück:

Seit dem Tag der offenen Tür, der unglaublich voll war, wie auch schon unser Schulfest, steht ein Kinderfahrrad abgeschlossen auf dem Schulgelände.

Es sieht aus, als wäre es eher für ein Kindergartenkind. Anscheinend vermisst es niemand – vielleicht erkennen Sie es und können vermitteln. Ein Fahrrad muss man doch vermissen?!

Krankheit:

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur gesund in die Schule. Hierbei meinen wir sicher keine Laufnase, es ist nun mal die Zeit dafür. Ist Ihr Kind krank liegt es im Bett und erholt sich. Auch müssen in dem Fall keine Hausaufgaben o.ä. erledigt werden. Die Lehrer laden dann auch nicht neben dem Unterricht irgendwelche Materialien hoch. Krank ist krank. Materialien werden gesammelt und können in kleinen Schritten zu Hause und in der Schule nachgearbeitet werden, wenn das Kind wieder gesund zur Schule erscheint. Ggf. bringen auch Mitschüler – genau wie früher auch – Material bei Freunden und Nachbarn vorbei.

Bei Erkrankungen direkt vor oder nach Ferien/ Feiertagen ist ein Attest notwendig.

Informationen aus dem Ministerium:

Ich habe Ihnen den 3-seitigen Brief angehangen. Zusammenfassung: nichts Neues – Temperaturen in den Klassenräumen werden nicht abgesenkt, Masken sind weiterhin empfohlen (noch im Bus Pflicht), Regelungen zu Selbsttest bleiben gleich, Selbsttest werden weiterhin durch das Land bereitgestellt, vielen Dank für die Mitarbeit.

Schulbeginn:

Der Unterricht beginnt um 8 Uhr – ohne Gleitzeit! Besonders in den unteren Klassen scheint es mehr ein Angebot zu sein, um 8 Uhr bereit am Platz zu sitzen, damit es losgehen kann.

Bitten planen Sie die Morgenroutine so, dass ihr Kind pünktlich und ohne Stress am Unterricht teilnehmen kann. Im Idealfall betritt es um 7.45 Uhr den Schulhof und hat somit 15 Minuten Zeit zu erzählen, zu räumen und sich vorzubereiten. Dann startet der Tag viel entspannter und angenehmer – für alle 3 Seiten…

Anmeldungen von Schulneulingen:

Die heiße Phase beginnt nach den Ferien und hält 2 Wochen an. Wir konnten uns durch den frühen Beginn etwas Luft verschaffen. Klar ist, es wird voll und klar ist auch, dass wir definitiv nicht genügend Platz haben. Es gehen zwei Klassen, es können auch nur zwei Klassen neu kommen. Bitte achten Sie an den beiden Mittwochen im Oktober noch einmal auf Stundenplanänderungen.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 2

Krefeld, den 20.9.2022

Sehr geehrte Eltern,

wieder haben sich einige Events und Planungen gesammelt über die ich informieren möchte.

Tag der offenen Tür am 24.09. ab 9 Uhr:

Verpflichtende Schulveranstaltung für alle Kinder. Alle Eltern, Freunde und Verwandte sind herzlich eingeladen zu kommen. Es ist bei uns noch nie ein Tag nur für Schulneulinge gewesen. Viele Familien haben sich für den Trödel angemeldet. Wir konnten einige Kleidungsstücke zurück organisieren, nun waschen, trocknen, falten wir den Rest für den Trödel oder die Tafel. Wir werden die Überreste außerdem nutzen, um uns an der Sternsingeraktion/aktionhoffnung „meinswirddeins“.

AGs:

Tischtennis und Golf haben zu wenige Teilnehmer. Golf wird ins Frühjahr verschoben und Tischtennis wird, in Kooperation mit dem Verein, mit in das reguläre Training integriert.

Gibt es Elternteile, die Lust haben eine Karnevals-AG mitzuorganisieren? Bitte melden Sie sich gerne bei Frau Weber, dann entscheiden wir, ob und wie wir dies gestemmt bekommen.

Wir planen nach den Herbstferien eine Mosaik-AG. Diese wird von „Kultur und Schule“ finanziert. Hier können sich die Kinder individuell anmelden und bekommen einen Zeitraum zugewiesen. Dann werden Sie 3-4 Mal und dann den Platz für eine neue Kleingruppe freimachen. Wir kreieren Schilder für unsere zahlreichen Gebäude und außerdem noch einmal neue Sitze. Das Ergebnis der ersten AG ist ja bereits am Neubau zu bewundern.

OGS/Betr:

Die Abfragen für die Ferien sind gelaufen, bitte melden Sie zurück. Kinder die nicht angemeldet sind, werden nicht berücksichtigt!

Im Fall einer dringenden Bedürftigkeit können wir nicht in Anspruch genommene Plätze auch an Familien vergeben, die nicht in Betr./OGS angemeldet sind.

Wenn Sie Ihre OGS/Betr.-Plätze nicht benötigen, geben Sie sie bitte zurück. Wir haben Eltern auf der Warteliste, deren Arbeit sich erfreulicher Weise so verändert hat, dass nun ein dringender Bedarf herrscht. Es wäre toll, wenn wir die Familien entlasten könnten.

Taiwando:

Die Kinder nehmen an einem Projekt zur Förderung des Selbstbewusstseins, Konzentration und Motorik teil. Dieses konnten wir durch Mittel aus dem Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ finanzieren. Allen macht es viel Spaß. Jedes Kind nimmt 6x am Training teil. Zum Halbjahr wird es eine Aufführung geben.

Trommeln:

Alle Klassen haben eine Woche getrommelt. Wir haben das Projekt kurzfristig und umsonst angeboten bekommen, was uns sehr gefreut hat. Die Kinder hatten großen Spaß. Regulär hätte eine Schule für die Aktion ca. 3500 Euro zahlen müssen.

Fotos:

Am 27.9. und 28.9. kommt die Schulfotografin, ohne die zuletzt verschickte Freigabeerklärung werden von Ihrem Kind keine Fotos angefertigt. Weitere Infos über die Klassenlehrerinnen.

Lesemütter/-väter/-omas/-opas:

Werden über die Klassenlehrerinnen organisiert. Wir freuen uns, dass dies wieder möglich ist.

St. Martin:

Die Bastelplanung läuft in den Klassen an. Vielen Dank an alle hilfsbereiten Eltern. Das Thema dieses Jahr ist „Bücherhelden in Königshof“.

Die Laternenausstellung findet am 3.11. ab 17 Uhr statt. Der Chor wird wieder auftreten. Es werden wieder Helfer fürs Waffeln backen usw. benötigt – Infos folgen.

Durch Königshof ziehen die Sammler für Spenden und verkaufen auch Karten an den Türen. Alle Familien, die nicht aus Königshof kommen, oder die Sammler verpasst haben, können Karten für je 7 Euro in der Schule kaufen. Der Zug zieht am Samstag, 5.11., um 17.15 Uhr. Dies ist eine Schulveranstaltung! Wir ziehen im Klassenverbund. Eltern dürfen HINTER dem Zug mitziehen oder uns einfach am Feuer treffen. Der Zugweg ist bereits im Anhang zu finden. Nach Vorgaben aktuellen Vorgaben entscheidet es sich, ob wir den Schulhof etwas früher öffnen und der Förderverein noch etwas Musik und Getränke anbietet.

Schöne Ereignisse:

Wir freuen uns mit Frau Jorzig-Metzke und ihrem Mann über die Geburt ihrer Tochter.

Wir gratulieren Frau Pütz herzlich zur Vermählung.

Wir gratulieren Frau Kemkes (Leibl) herzlich zur Vermählung.

Weiterführende Schulen:

Alle weiterführende Schulen bieten in der nächsten Zeit Kennenlerntage an. Bitte schauen Sie auf den entsprechenden Webseiten nach und informieren sich.

Veranstaltungshinweis:

Die Kreta beschäftigt sich mit dem Tabuthema „Tod“ und hat eine Mitmachausstellung für Kinder kreiert.

http://kreta.traegerwerk-krefeld.de/pages/kreta/projekte-zu-glaubensfragen/ueber-den-tod-hinaus.php

Bauliches:

Es wurden neue Schilder für die Schule montiert, damit uns die Postboten und Eltern leichter finden – Beleuchtung gibts auch noch. Auch der Parkplatz wurde neu beschildert und ist nun als ausschließlicher und ganztägiger Parkplatz der Schule ausgewiesen. Bislang galt dies nur von 7-14 Uhr.

Eine Fluchttreppe wurde gegossen und wird noch verkleidet werden.

Drei Klassenräume erhalten neue Fenster, da die alten weggefault und somit nicht mehr zu reparieren sind.

Es stehen Mittel für die Renovierung der Schulflure bereit.

Es wird sich um unser Leck im Keller gekümmert. Nachdem Frau Weber es beim letzten Regen gefunden hat, wissen wir nun, woher das Wasser kommt.

Der Förderverein hat der Anschaffung einer neuen Schulfahne zugestimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 1.

Krefeld, den 5.8.2022

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe Sie hatten alle ein paar schöne erholsame, freie Tage und wir starten gemeinsam mit aufgeladenen Akkus in ein neues Schuljahr. Dieses Jahr wird alles besser 😉 Bereits letzte Woche hat sich unsere neue Schulministerin mit einem Plan für den weiteren Umgang mit Corona an uns gewandt – 2 Wochen VOR Schulbeginn. Ich habe Sie nicht mit einem abschließenden Brief in die Ferien verabschiedet, aber da Sie im vergangenen Jahr reichlich zu lesen hatten und nichts neues dazugekommen ist, habe ich es dann auch dabei belassen.

Neue Coronaregeln in Kürze:

Es gibt weiterhin keine Maskenpflicht nur eine Empfehlung.

Kinder mit leichten Symptomen sind zu einem Test zu Hause verpflichtet, den die Eltern schriftlich als negativ bei der Lehrerin bestätigen müssen. Fehlt dieser Nachweis und das Kind sitzt mit leichten Symptomen in der Schule, darf hier ein Test nach gewohntem Muster, durch das Kind durchgeführt werden. Grundsätzlich dürfen die Kinder auch in der Schule jederzeit einen Test durchführen, wenn sie das möchten und uns danach fragen.

Selbstverständlich sollen Sie Ihre Kinder nicht krank zur Schule schicken! Hier wird aber leichten Allergien oder eben NUR einer Laufnase Rechnung getragen. Hier können Sie außerdem zu Hause überlegen, ob ihr Kind aus Rücksicht an diesen Tagen eine Maske im Innenraum trägt. Die Kinder bekommen von uns in der ersten Schulwoche 3 Tests ausgeteilt, die Sie für Tage mit Symptomen aber keinem WIRKLICHEN Kranksein nutzen sollen. Benötigen Sie neue Tests, müssen Sie bitte auf die Klassenlehrerin zugehen (Zettel, Nachricht, Kind beauftragen), dann erhalten Sie neue.

In der Schule ankommen:

In den ersten Tagen werden wir Klassenlehrerunterricht haben. Unterrichtsschluss ist für die Klassen 2-4 vom 10.8.-12.08. jeweils um 11.30 Uhr. Im Anschluss finden die Betreuungseinrichtungen wie gewohnt statt.

Bitte denken Sie an ein gesundes Frühstück. Kurzkettige Kohlehydrate halten nicht satt und bieten nicht ausreichend Energie für den ganzen Vormittag. Bitte gestalten Sie das Frühstück außerdem verpackungsarm. Softgetränke (Limo, Isodrinks u.ä.) sind in der Schule nicht erwünscht.

Bitte achten Sie besonders bei den Schulneulingen darauf, dass Ihr Kind sich selbstständig in angemessener Zeit an- und ausziehen kann! Wir tragen in den Klassen Hausschuhe, hier muss ihr Kind seine Schuhe mehrfach am Tag selbstständig bedienen können. Klettverschluss funktioniert bis ins hohe Alter, vielleicht ist aber das Schleifelernen doch eine netter Zeitvertreib für zu Hause.

Bitte stellen Sie sicher, dass es den Toilettengang selbstständig bewältigen kann!

Einschulung:

Am 11.08. werden die neuen Erstklässler eingeschult. Gerne möchte der Förderverein die Tradition wieder aufleben lassen, dass den wartenden Eltern Kaffee und Kuchen angeboten wird. Hierfür suchen wir noch dringend 4 Eltern, die beim Verkauf helfen können. Eintragen können Sie sich unter folgenden Link:

https://werbringtwas.com/poll/a0f8c44

Unwetter/ Schnee:

Morgens entscheiden Sie, ob der Schulbesuch möglich ist – informieren Sie uns bitte. Nachmittags schicken wir kein Kind ins Gewitter oder einen Sturm. Wir behalten die Kinder in der Schule bis wir Sie erreicht haben, oder der Sturm vorbei ist. Normaler Regen ist in der Regel kein Hinderungsgrund zur Schule zu kommen!

Bauliches:

In den Ferien wurde viel gewerkelt. Es wurden neue Fluchtwege geschaffen. Die Buchenhecken wurden erfreulicherweise geschnitten (diesmal nicht bis auf den Stamm). Viele der aufgelaufenen Defekte und Bedarfe in Klassenräumen und der Verwaltung wurden umgesetzt (Steckdosen, Heizungen, Beleuchtung, Tapete). Hier ist noch viel zu tun und es ist weiterhin eine Renovierung zumindest der Flure geplant. Die letzten Klassen sollen mit Smartboards ausgestattet werden.

Die Verdunklung im oben Geschoss des Hauptgebäudes steht NOCH auf dem Plan – soweit meine Info. Es soll neue Fahrradständer geben. Der Schulhof wird in den Blick genommen – was noch nichts heißt – denn die Wurzeln der durstigen Bäume drücken sehr hoch auf der Suche nach Wasser. Das Gebäudemanagement hat hier einen zukünftigen Handlungsbedarf erkannt.

Der Förderverein plant bereits am grünen Klassenzimmer – vielleicht haben Sie Lust sich aktiv zu beteiligen?

Es wird geprüft, ob wir einen Wasserspender bekommen können, was den Kindern eine gefüllte Flasche ersparen könnte.

Personelles – wenig Gutes:

Leider hat uns Frau Sandy Stotz zum neuen Schuljahr verlassen, da Sie an einer anderen Schule eine Klassenleitung übernehmen muss. Krefeld hat zu wenige Lehrer musste aber trotzdem nach Duisburg abordnen, da dort die Situation noch prekärer ist. Aus dem Ministerium heißt es, dass eine Besetzung von 95% ausreichend ist, um agieren zu können.

Die Kinder erhalten dieses Jahr die Mindeststundenzahl – wir hoffen hier im Laufe des Schuljahres erhöhen zu können. Eine Reserve, wenn Lehrer krank werden, haben wir (selbst digital) nicht mehr. Frau Rotering und Frau Jorzig-Metzke, die im letzten Jahr noch viel vom Homeoffice digital aufgefangen haben, begeben sich demnächst in den Mutterschutz und dann in die Elternzeit.

Bei Erkrankungen von Lehrern greift wieder unser normales Vertretungskonzept: Die Kinder sind das ganze Jahr einer festen Vertretungsklasse zugeordnet. Sie bekommen Aufgaben und werden dort betreut. Stunden, die wir vertreten können, werden normal im Klassenverbund gegeben und es wird im Stoff fortgeschritten. Hier hilft uns die hervorragende Zusammenarbeit der Jahrgangsteams.

Erfreulich ist, dass mit Frau Romina Pütz eine weitere qualifizierte Kollegin zu uns stoßen wird und so ein kleiner Teil der fehlenden Stunden aufgefangen werden kann.

Alle Kolleginnen sind sehr engagiert und stets bereit Mehrarbeit zu leisten, wo es möglich ist. Hier darf man nicht vergessen, dass fast alle ebenfalls Kinder im Kindergarten und in der Grundschule haben, deswegen haben sie sich sehr bewusst für eine Teilzeitregelung entschieden und können nicht uneingeschränkt einspringen.

Schulfest am 20.08.22:

Bald ist es schon so weit. Die Pflegschaftsvorsitzenden haben in ihren Klassen schon Aufgaben abgefragt und verteilt. Vielen Dank für so viele Spenden für die Tombola, es sind viele tolle und nützliche Dinge dabei.

Die neuen ersten Klassen müssen sich etwas nachorganisieren bzgl. Salaten, Kuchen und dem Aufräumen am Ende. Auch eine Spielstation soll noch besetzt werden – Heißer Draht.

Der Aufbau soll nach Möglichkeit und Wetterlage bereits am Freitag stattfinden, damit der Samstag für die beteiligten Familien etwas entspannter starten kann.

Termine von jetzt an bis ins Schuljahr 22/23:

11.08.22 Einschulung – 8.30 Gottesdienst Pfarre Herz Jesu

20.08.22 Schulfest 11-ca.15 Uhr

24.09.22 Tag der offenen Tür mit Trödel und Spiel – Infos und Abfragen folgen

31.10.22 Unterrichtsfrei – Betriebsausflug – keine OGS/Betr

01.11.22 Unterrichtsfrei – Allerheiligen – keine OGS/Betr

05.11.22 Martinsumzug – Schulveranstaltung

18.oder25.11.22 Adventsbazar

23.12.-08.01.23 Weihnachtsferien

17.2.23 Unterrichtsfrei – zusätzl. bew. Ferientag! – keine OGS/Betr

20.02.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

21.2.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

01.4.-16.4. Osterferien

18.05.23 Unterrichtsfrei – Himmelfahrt – keine OGS/Betr

18.05.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

29. und 30.05.23 Unterrichtsfrei –Pfingsten

08.06.23 Unterrichtsfrei – Fronleichnam

09.06.23 NOCH KEIN Unterrichtsfrei! Wir bemühen uns dort eine Fortbildung hinzulegen oder ein schönes Event für die Kinder.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg, Rektorin

Elternbrief Nr. 18

Krefeld, den 20.5.2022

Sehr geehrte Eltern,

wir haben die letzten Wochen des Schuljahres vor uns. Außer hoffentlich viel schönem Wetter erwarten uns noch zahlreiche freie Tage und Termine.

Gestern hat die Schulkonferenz getagt und auch bereits freie Tage für das neue Schuljahr festgelegt.

Spardaspendenwahl:

Im Moment stehen wir auf Platz 18 mit 1489 Stimmen. Bis Platz 25 können wir 2000 Euro gewinnen. Platz 10 mit 3500 Euro dürfte etwas weit sein…Wenn Sie noch Familie Freunde, Bekannte, Verwandte, Büros in der Hinterhand halten wäre es toll, wenn Sie die noch aktivieren könnten!

Der Prozess mit der SMS und dann erst wieder die Codes eintippen ist etwas nervig, aber es lohnt sich ja…

Wir tippen die Codes sonst auch gerne in der Schule mit den Kindern ein, wenn das entlastet. Einfach auf einem Zettel mitgeben oder weiterleiten.

Jahreshauptversammlung Förderverein:

08.6. um 19.30 in der OGS – gesucht werden neue Kassenprüfer, diese wechseln jedes Jahr. Haben Sie keine Angst zu kommen, ich habe es auch einmal gemacht. Es ist ein sehr übersichtlicher Job.

Schulfest:

Findet in diesem Schuljahr nicht mehr statt – die Zeit ist einfach zu knapp und wir hatten nicht rechtzeitig genügend Kapazitäten zur Planung. Terminiert ist es nun auf den 20.08.22! Wir hoffen viele unserer großen 4-Klässler kommen dann noch einmal zu Besuch!

Planungstreffen mit der gesamten Pflegschaftsvertretung ist am 14.06. um 19.30 Uhr. Wir haben die jetzigen 4. Klassen nicht mit eingeplant, falls der Wunsch nach Beteiligung besteht kommen Sie gerne!

Hilfe:

Wir benötigen eine neue Schulfahne mit einem Auslegerstab (Glasfaser, der eingespannt wird). Hat jemand Ahnung oder Kontakte und könnte uns bei der Auswahl und Anschaffung unterstützen?

Masken:

Die Kinder gehen sehr nett und rücksichtsvoll mit den unterschiedlichen Befindlichkeiten um. Wir müssen weiterhin Coronaerkrankungen mit Abstrichdatum melden. Es zählt weiterhin der Bürgertest zur Diagnose. Ein PCR-Test ist sinnvoll, wenn Sie einen genesenen Nachweis wünschen. Aktuelle Elternbriefe des Fachbereichs Gesundheit hierzu finden Sie im FOXDRIVE.

Unwetter – Erinnerung:

Morgens entscheiden Sie, ob der Schulbesuch möglich ist – informieren Sie uns bitte. Nachmittags schicken wir kein Kind ins Gewitter oder einen Sturm. Wir behalten die Kinder in der Schule bis wir Sie erreicht haben, oder der Sturm vorbei ist. Da wir einen nigelnagelneuen Blitzschutz haben, sind nun auch alle Gebäude geschützt.

Bauliches:

Es gibt einen neuen Blitzschutz. Die Verdunklung im oben Geschoss des Hauptgebäudes steht für nächstes Jahr NOCH auf dem Plan – soweit meine Info. Es soll neue Fahrradständer geben. Der Schulhof wird in den Blick genommen – was noch nichts heißt – denn die Wurzeln der durstigen Bäume drücken sehr hoch auf der Suche nach Wasser.

Der Förderverein plant bereits am grünen Klassenzimmer – vielleicht haben Sie Lust sich aktiv zu beteiligen?

Es wird geprüft, ob wir einen Wasserspender bekommen können, was den Kindern eine gefüllte Flasche ersparen könnte.

Sportfest am 1.6. auf der BSA Fischeln:

Die Kinder werden versetzt bestellt – ab 8 Uhr Klasse 1 und 2 und ab ca.10/10.30 Uhr die Klassen 3 und 4.. Infos folgen. Wer in Betreuungsnot gerät meldet sich, dann können wir auffangen.

Hier benötigt jede Klasse etwas Hilfe. Die Klassenlehrerinnen werden sich an Sie wenden. Es geht um die Betreuung der Kinder, harken des Sandes, zurufen der Wurfergebnisse oder das Zeitmessen beim Laufen.

Radfahrprüfung Klasse 4:

Weitere Infos erfolgen von den Klassenlehrerinnen separat.

Termine von jetzt an bis ins Schuljahr 22/23:

25.05. Radfahrprüfung Klasse 4 – Unterrichtsschluss für die Klassen 1-3 um 9.30 Uhr – OGS/ Betr. im Anschluss

26.05.22 Unterrichtsfrei – Christi Himmelfahrt – keine OGS/Betr

27.05.22 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag– keine OGS/Betr

01.06.22 Sportfest – OGS/ Betr. im Anschluss

06.06.22 Unterrichtsfrei – Pfingsten– keine OGS/Betr

07.06.22 Unterrichtsfrei – Ferientag– keine OGS/Betr

08.06.22 Jahreshauptversammlung Förderverein

14.06.22 Schulfestplanungstreff

16.06.22 Unterrichtsfrei – Fronleichnam– keine OGS/Betr

17.06.22 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag– keine OGS/Betr

21.06.22 Infoabend Schulneuling 2022/23

Sommerferien

11.08.22 Einschulung

20.08.22 Schulfest

24.09.22 Tag der offenen Tür mit Trödel und Spiel

31.10.22 Unterrichtsfrei – Betriebsausflug – keine OGS/Betr

01.11.22 Unterrichtsfrei – Allerheiligen – keine OGS/Betr

05.11.22 Martinsumzug – Schulveranstaltung

18.oder25.11.22 Adventsbazar

23.12.-08.01.23 Weihnachtsferien

17.2.23 Unterrichtsfrei – zusätzl. bew. Ferientag! – keine OGS/Betr

20.02.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

21.2.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

01.4.-16.4. Osterferien

18.05.23 Unterrichtsfrei – Himmelfahrt – keine OGS/Betr

18.05.23 Unterrichtsfrei – bew. Ferientag – keine OGS/Betr

29. und 30.05.23 Unterrichtsfrei –Pfingsten

08.06.23 Unterrichtsfrei – Fronleichnam

09.06.23 NOCH KEIN Unterrichtsfrei! Wir bemühen uns dort eine Fortbildung hinzulegen oder ein schönes Event für die Kinder.

Mit freundlichen Grüßen

Constanze Kreymborg